Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, November 08, 2012

***hust*** Also, was ich noch ***hust*** schreiben wollte

In Deutschland hatte sich meine Frau einen üblen Schnupfen zugezogen, den der dortige HNO-Arzt mit Antibiotika behandelt hatte. Auch ich hatte mich angesteckt. Jetzt haben wir seit letzten Juni beide immer mal wieder Husten, bei mir ist es sogar chronisch geworden und geht nie völlig weg. Die Husterei kommt immer mal wieder, ausgelöst durch einen kleinen Luftzug, Fenster oder Ventilator oder eine Abkühlung von ein paar Grad. Nach endloser Antibiotikaeinnahme, verschrieben durch unseren lokalen HNO-Arzt hier in NeiHu, habe ich letztlich auf die Betriebsärztin gehört und mit Allergietabletten behandelt. Und Bingo, der aktue Anfall geht binnen 20 Minuten weg. Dazu noch einen heißen grünen Tee oder einen Ingwertee am besten. Die Betriebsärztin sagte mir, viele Leute hätten in der letzten Zeit allergischen Husten und auch im Ausländerforum findet sich eine Diskussion, die zeigt, dass ich nicht allein bin damit: http://www.forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=114866&start=10

Staubwolken aus China könnten es sein, gibt jemand dort den Hinweis. Heuschnupfen wie ich ihn in Deutschland habe kann es jedenfalls nicht sein, zu wenig Grün hier und wegen der hohen Luftfeuchtigkeit fallen Pollen sowieso gleich zu Boden.

Neu nach Taiwan gekommen musste ich auch meine Nase trainieren, denn nach irgendwas duftet es immer. Autoabgase, Mopedqualm, vergorene Abwässer aus der Garküche (wird wohl weniger seit einigen Jahren), Küchenduft im Mietshaus der aus meiner Badezimmerbelüftung zieht und wie lange totes Tier in Knoblauch riecht. Chemiedüften auf dem Dachgarten der Firma von der Nachbarfabrik etc. etc.


Neulich fingen die Augen an rot zu werden und der Husten ging los, als ich mit einem Raucher im kleinen Fahrstuhl stand, der so schon nach altem Schweiß und Zigarettenqualm gestunken hat wie ein Ascheeimer mit alten Socken, aber trotzdem mutig auf das Raucherdeck ging hier in der Firma. Was ist hier in den Zigaretten drin, Napalm?

 Relative Ruhe über der Stadt, nur manches duftet halt hoch.

Kommentare:

Miri hat gesagt…

Ich reagiere auf Duftstoffe in manchen, nicht allen, Zigaretten allergisch. Da kann einer Stunden zuvor geraucht haben, ich unterhalte mich mit ihm und plötzlich juckt mir die Nase, die Augen tränen...

Mitunter reagiere ich auch mit Husten, tränenden Augen auf bestimmte Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln, die da eigtl. ja auch gar nicht reingehören.

Hasch vertrage ich übrigens auch nicht. In D gibts Hasch ja bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen auf Rezept. Saß z.B. mal mit einer Freundin vor Jahren entspannt in einem Café auf dem Kronsberg (Sie ist Spastikerin und darf Hasch ganz legal auf Rezept rauchen), als meine Augen plötzlich anfingen zu tränen und meine Nebenhöhlen rechts schlagartig zuschwollen und ich wahnsinnige rechtsseitige Kopfschmerzen bekam und sie zeitgleich schnupperte und meinte "Oh, hier raucht gerade jmd. irgendwo Hasch."

Tja, da bleibt einem nichts anderes übrig als ganz "gesund" zu leben... ;-)

Da gönne ich mir doch gleich erstmal mit Freundinnen ein "Fläschen" (ist riesig) von der Sonderedition einer kl. österreichischen Bierbrauerei... ;-) Absolut lecker. :-) Und die österreichische Verwandtschaft, v.a. die mit dem Weingut, muss ich auch mal dringendst aufsuchen... ;-) Lecker Essen und Wein... :-) Was tut man nicht alles für die Gesundheit... ;-))

"Ludigel" hat gesagt…

Grins, das Jointl habe ich vor Jahren in Thailand, ganz legal auf Exterritorialem Gebiet (einer von Chiang-Kai-Checks verschollenen Buschtruppen überlassen) geraucht. Wenn man schon mal darf, darf man ja auch mal ziehen. Stimulierte meinen Sehnerv bis hin zu Kopfschmerzen. Nicht so doll.
Gut, dass es das auf Krankenschein gibt, wirkt ja bei bestimmten Krankheiten entspannend.

Die Duftstoffe also... das könnte sein. Und die sickern über die Hausklimaanlage manchmal auch in meinen Cubical.

Wie die sowas freiwillig zu sich nehmen können, brrrrr.

Und vielleicht hatten die grünen Waffeln neulich auch zu viel Kunstaroma, mal drauf achten...

So wieder den STERN geholt, ich lese ihn diesmal schnell und überblättere alles, wo ich mich zu sehr aufrege...