Dieses Blog durchsuchen

Freitag, Januar 25, 2008

Shenme dongshi, shenme subnet?


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( ), Passado-Blog( )


German below, Deutsch unten!

ENGLISH:

Job training in Chinese, like this time for the Smartbit network hardware test device, is a real bitch, especially when you don’t speak it really. Well I am trying to learn it, but the similarity of Mandarin Chinese with German baby language talk (“eitschibeidschi, geh schlaafie schlaafie…”, in English: “aytshee byetshee, go sleepy sleepy”) makes it real difficult for me to stay awake during Mandarin lessons or any meetings or job trainings which are in Mandarin. Especially when they are using the word “dongshi” (things) extensively, and they always do.

hen dou Network de dongshi

Subnet…..shenme DHCP….shenme shenme dongshi……shenme DNS, woa gei ni IP-Address, shenme dongshi…….192.168.1.1 subnet 192.168.0.0 subnet ma? Dongshi …gei woa IP Address!

At that point my eyes are closing, that stuff isn’t really new to me anyway.

In my sleepy mind, the stage was somewhat changed, all these cute girls from the test team were singing

Gei woa IP-Address,

Gimme gimme all your lovin’

Gei woa woade gateway,

Fimme gimme all your lovin’

Loop di loop di loop di loopdiloop

Picture me very sleepy after writing this blog entry with so many dongshis….


la mei (2x) from another dongshi ... um.... company



GERMAN, Deutsch:


In Taiwan hat man gern diese 3-Stunden-Meetings ohne Pause, alles in Mandarin und ich muss meiner Jobfunktion halber dabeisitzen und auf Übersetzungen warten. Ich lerne ja Chinesisch, aber es geht nicht wirklich schnell voran, es schläfert mich ein. Denn Mandarin hat so eine phonetische Ähnlichkeit mit deutscher Babysprache, "ei dschi beidschi, bumm deidei", das muss irgendwelche frühkindlichen Asoziationen von in den Schlaf gewiegt werden bei mir auslösen, denn die obige Babysprache klingt wie eine Erklärung zur Taiwan-China-Frage auf Mandarin. Insbesondere wenn dann noch gerade ein leichtes Erdbeben ist, und Taiwan ist die erdbebenreichste Region der Erde, ist die Einschläferung perfekt.
Jüngst hatte ich eine Testtool-Schulung auf Chinesisch, die mir hinreichend bekannten Netzwerkdetails wiederholend. Da der Vortragende das Thema nicht so gut kannte, verwendete er viel das chinesische Wörtchen "donghi", also "Dinge/Sachen", da gab es dann Subnet-Dongshi und DNS-Dongshi und Dongshi hier und da.
Ich driftete langsam in den Schlaf, in meinen Gedanken sangen die hübschen Damen aus dem anwesenden Test-Team



Shake that dongshi, oh yeah!
Dumm di dumm di dumm di dumm
Gimme a dongshi IP-address, dumm di dumm di dumm
Shake that dongshi, all night long...

And the test team girls go...

Ein Rippenstoß meiner Kollegin (mit der ich auch verheiratet bin), weckte mich ich die schnöde Realität der Subnet-Donghis, mit denen sich der Vortragende gerade abmühte...


leizende Kolleginnen: ist die links nicht im Dongshi.... äh... Vertrieb bei uns?

Pics from company server (gals) or (the boring network sketch) self-made

Kommentare:

Reiner Wadel hat gesagt…

Hm, müsste es in Pinyin nicht "dong xi" heißen?
Die Taiwaner sprechen ja auch ein eigenartiges Mandarin. Was man da so in der U-Bahn alles hören kann und Mandarin sein soll. Unterschiede zwischen x, sh, zh (in Pinyin) verschwimmen da völlig.

Bob Honest hat gesagt…

richtig! Ich stimme in vollem Umfang zu :-)