Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Juni 22, 2010

Gastkolumne: Emanzipation der Frau in Taiwan (Teil 37)

Wieder mal Zeit für Adolf E. Pankraz' Gastkolumne, der sich nach Beschwerden über zu viel Hostessenbilder in meiner Computex-Berichterstattung auf niveauvolle Art und Weise mit dem Thema auseinander setzen will.

Computex Taiwan: so geht es nicht weiter

Ein für alle Mal muss ein Fanal gesetzt werden. Die Ausbeutung der Frau auf der diesjährigen Computex 2010 war für Expats wie mich eine Zumutung.

Musste dieses Unternehmen unbedingt den Firmennamen dort anbringen? Und was bringt sie zu der Vermutung, dass man dort überhaupt hinsehen würde?


Asien hat noch einen weiten Weg zu gehen, bis die Frauen die selbe gesellschaftliche Gleichstellung erreicht haben wie bei uns in Deutschland. Gut, sie teilen in Taiwan ihren Männern zu Hause das Haushaltsgeld zu und Haus und Auto sind auf ihren Namen, aber ... es gibt noch viel zu tun, das ist offensichtlich.


Als schockierter Besucher blieb mir bloß, flugs hinter die Damen zu treten, um damit nicht weitere Schriftzüge ins Bild rutschten. Reines Weiß entspannte das Auge.


Positiv indes, dass auch Damen mit dunklerer Hautfarbe gleichberechtigt unter den Hostessen vertreten waren. Jedenfalls wenn sie etwas im Dunkeln standen.

Unfreundliche Worte sind natürlich auch über die Bekleidung der fast ausschließlich männlichen Besucher der diesjährigen Computex Taipei zu sagen. Diese Turnschuhe! (Ganz links im Bild) sind sowas von out!


Und eine Frage hätte ich noch am Schluss. Wo zur Hölle waren eigentlich die Computer auf der Messe zu sehen?

Ihr Adolf E. Pankraz

Kommentare:

"Ludigel" hat gesagt…

Ich distanziere mich aufs Schärfste von dieser Gastkolumne!

Unverschämt!*



* Zitat Chang

Anonym hat gesagt…

Dr. Z. says:

unheimlich, diese Rückenspalte auf Tallienhöhe. Ist so etwas anatomisch normal?

Anonym hat gesagt…

Entsetzlich, wieder nur Showgirls!

Chang