Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, Juni 09, 2010

Ausversehen auf Chinesisch unterhalten


Hmmm... mein Neffe bräuchte eine Freundin, die sich "Sony" auf den Bauch schreibt. Dann bestünde Verwechslungsgefahr.

Meine Frau will das hohe Gras hinter unserm Haus auf dem wilden Grundstück, das Yamaha gehört, unmittelbar vor unserem Küchenschuppenfenster weg haben. In einem Internetforum hat ein Taiwanese geschrieben, dass man dazu viel Salz drauf kippen soll. Ergo habe ich im Supermarkt 15kg Salz, also 15 einzelne Tüten gekauft. Sogar mit Jod versetzt, dass mir hier manchmal fehlt, weil die Taiwanesen kaum Salz essen - Jod nimmt man meist über Salz auf, dem es oft zugesetzt wird. Vielleicht stibitze ich ja einen Sack. Jedenfalls schiebe ich also meinen Einkaufswagen an die Kasse, da sagt die Verkäuferin, "was machen Sie denn für Sachen?" auf Chinesisch, also etwa "ni zuo shenme dongxi", irgendwie so. Ich antworte so etwa "Frau hat es gesagt", also "Taitai shuo...". Sie lacht. Und ich bin ganz verdattert, dass ich mit meinem Notfallsurvivalchinesisch (seit 2 Jahren lerne ich sporadisch) meine Erste kleine Unterhaltung hatte, obwohl ich schon ein halbes Jahr wieder nicht mehr gelernt habe. Okay, nachher wieder in die Bücher gucken.

Auch meine Taiwanfamilie verblüffte mich am Wochenende, nachdem wir sie ins "Cha For Tea" in NeiHu eingeladen haben (köstliches Essen mit Grüntee-Zitaten), stießen am Ende alle mit uns an, das haben sie noch nie gemacht. Nur mit den weißen Teebechern versteht sich. Gerade noch konnte ich dem Becher meines Lieblingsneffen ausweichen, woooooa, das war knapp. Der Trinkrand war voll mit Rindfleischsoße und sogar veritable Fleischbrocken klebten an der Tasse dran (obwohl drinnen natürlich Tee war).
Na ja, die Pubertät wird auch irgendwann vorbei gehen, dann funktioniert alles wieder besser, Feinmotorik und so. Andererseits hat er sogar beim Essen immer wieder an dem Sony Playstation-Dings herum gespielt und so ist die ganze Schmiererei kein Wunder. Er hat praktisch eine Symbiose mit dem Ding. Unheimlich. Na ja wird schon werden, wird schon werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dr. Z says:

Sony Playboy Station? Will auch so eine!

Reiner Wadel hat gesagt…

Ich war in Teipei in einem "Cha for Tea". Ist das eine Kette?

Reiner Wadel hat gesagt…

Ich meine natürlich Taipei :-((

"Ludigel" hat gesagt…

Ja, habe mal im Internet die Franchise-Homepage gefunden.

Anonym hat gesagt…

Lu Er Fu sagt:
Wenn 'Drink Tea' an der Tuer steht heisst das: "Geschlossen".

"Ludigel" hat gesagt…

Genau, grins. Haben sie da versucht "tea time" zu sagen für Pause oder ist das irgendwie aus dem Chinesischen direkt übersetzt?