Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, März 30, 2010

Die normative Kraft der Fälschung




"Guck mal, der hat 'nen Physiknobelpreis, den leg ich mir in den Warenkorb"

Wieder mal Mittagspause und damit Zeit für ein paar unproduktive Gedanken. Schön dass es Blogs gibt und andere das mitlesen [hust]. Dieser Tage jedenfalls bin ich etwas frustriert, denn am Samstag gehen wir wieder essen in dem Lokal, in dem ein amerikanischer Korvettenkapitän mit Doktortitel und enormem Geschick für Holzarbeiten auch noch hervorragend kocht. Meine Frau gibt mir schon zu verstehen, dass ich gegen ihn wie ein leckgeschlagenes Fischerboot gegen eine ... äh ... Korvette bin. Gut, das kann das Ego noch verkraften, aber Leute wie "Simon Templar" (siehe Diskussion hier: http://forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=21&t=86993) lassen mein Ego völlig in die Knie rutschen. Nicht nur sieht dieser Expat auf dem einen Foto wie Richard Kleidermann (wie immer der sich schrieb) aus, der mit dem Klavier, sie wissen schon, auf anderen Fotos wirkt er hart wie Chuck Norris und er hat es sogar geschafft mit seinen vielen Titel-Dingsbums (Konzertpianist, Gehirnchirurg, Nobelpreisträger etc.) die taiwanesischen Damen nicht nur aus ihren Hosen zu reden, sondern sie auch noch dafür bezahlen zu lassen! Da werde ich jetzt ganz neidisch, denn mit meinem armseeligen Informatikdiplom sehe ich ehr aus wie ein dick gewordener Wesley Crusher aus Star Trek und bei der Erwähnung meines Diploms gähnen hier alle nur gelangweilt rum. "Ja ja, sind wir alle", sagte meine erste Chefin hier in Taiwan und zeigte gelangweilt auf den Fotokopierer und die einschlägigen Vorlagen aus Harvard und Cambridge. "Uni Hildesheim, what is dat denn?", fragte sie entsetzt. Auch eine spätere Oberchefin hatte einen vorgeblichen Master in Computer Science, natürlich Cambridge oder sowas und sogar mein Assistent hier in der aktuellen Firma hatte einen "Bachelor aus London". Gut, er wusste nicht, was das binäre Zahlensystem ist (dabei ist es denkbar einfach erklärt: 0,1) und die frühere Oberchefin aus alter Firma hat bei "NP-complete problem" schnell das Thema gewechselt, aber sie haben halt alle viel schönere Titelchen.
Halt! Stop! Der Kapitän ist echt, da will ich am Samstag wieder essen und er hat lauter Fotos von sich in Uniform. Ich mache es mangels Uniform ja ähnlich um zu beweisen, dass ich hier unter all den Simon Templars ein echter Diplomierter bin und erwähne gelegentlich immer etwas Fachchinesisch. Allerdings kichern die Leute immer bei "pinguinvollständige Strukturen" und dem "Nixon-Diamanten" so blöd. Haben halt noch nie was von Künstlicher Intelligenz gehört.

A pros pro. Über Simon will ich nix schlechtes gesagt haben, schließlich warnten sie schon im oben verlinkten Forum er würde vorlaute Ausländer ebenso schnell verhauen wie Einheimische. Und mal ehrlich, ich beneide ihn, er lässt die Taiwanesinnen mal bezahlen, während ich nur noch 700 Euro auf dem Konto habe nach all den Jahren.


"...und der kann sogar tauchen. Das ist immer gut."

Was also tun um das Ego aufzuplustern? Den Heldentenor im Stimmbruch glaubt mir immer keiner. Na ja gut. Dem Korvettenkapitän würde ich jedenfalls die Empfehlung geben, das Essen mit "alle Decks klar zum Gefecht" zu servieren, um sich von der Leichtmatrosen-Konkurrenz im Geschäft abzusetzen. Schlage es ihm aber lieber doch nicht vor, will ja noch essen da.

Und wieso lassen die Mädels bei einem falschen Konzertpianisten eigentlich sofort die Hose fallen, während sie bei meinen -völlig echten- Pinguinen nur gähnen? Fragen über Fragen. Ups, jetzt ist es dunkel geworden hier und alle schlafen auf den Schreibtischen. Selten hat man so viele Masters und Bachelor auf einmal schnarchen hören.

P.S.: Mein Diplom ist echt. Klein, aber mein. Lieber ein echter Diplominformatiker aus Hildesheim als ein falscher Gehirnchirurg aus Seattle. So, bäh!

2.P.S.: Taiwanesen dürfen hier nur kommentieren, wenn sie mindestens einen gefälschten PhD aus Harvard haben. Unter dem nehme ich's nicht.

Und... falsche Polizisten ein paar Tage später: http://bobhonest.blogspot.com/2010/04/schwiegermama-under-der.html

Kommentare:

"Ludigel" hat gesagt…

U-Boot-Kommandant ehrenhalber im Ruhestand der Schweizerischen Gebirgslegion. Wie wäre es damit?

DonKong hat gesagt…

Bei euch scheint es sich ja wenigstens noch zu lohnen den falschen Kapitän raushängen zu lassen. Hier sind die Mädels so dumm, das sie garnicht wissen was ein Kapitän ist und hässlich sind sie auch noch.

Ekneos hat gesagt…

Hässlich? Die Mädels sind doch alle geschminkt und seine Frau hast Du auch noch nicht gesehen - oder, DonKong? Aber hätten sie alle einen guten Charakter, dann würde ich sie automatisch mit der Zeit schön finden.

"Ludigel" hat gesagt…

"Bei euch scheint es sich ja wenigstens noch zu lohnen den falschen Kapitän raushängen zu lassen. Hier sind die Mädels so dumm, das sie garnicht wissen was ein Kapitän ist und hässlich sind sie auch noch."
-----> gacker, roll on the floor, kicher, nach Luft schnapp

Don Kong hat gesagt…

Ja wo sind denn all die hübschen Mädels? Ich war vor 3 Jahren das letzte mal in Deutschland zu besuch gewesen und was ich da zu sehen bekommen habe hat mir das Blut in den Adern gefrieren lassen, ich habe mich am Ende geweigert das Haus zu verlassen bei soviel graziöser Schönheit auf den Strassen.

"Ludigel" hat gesagt…

Ekneos, das mit dem Tauchen hast Du verstanden, oder?

"Ludigel" hat gesagt…

Ja, die großen Blonden, und die Oberweiten. Da hat man manchmal Angst als Beuteasiate und versteckt sich zuhause.

Ekneos hat gesagt…

Tauchen? Als U-Boot-Kommandant eines amrikanischen Atom-U-Bootes in einem Schweizer Gebirgsee? Die Binnenländer hatten ja schon immer die größten Binnensee-gestützten See-Streitkräfte. Oder was? Ich brauch ein kühles Bier, sonst halte ich den Schwachsinn hier nicht mehr aus! Zensur! Wo bleibt die Zensurrrrr?

Ekneos hat gesagt…

Du bist jetzt aber auch nicht verlässlich. Erst versprichst Du die Zensur. Und dann kommt sie noch nicht einmal. Ja wo bleibt sie denn? Dabei habe ich mir doch solche Mühe gegeben. Zensurrr! Zensurrrr! Wo bleibt die Zensuuuuuurrrrrrr? Das finde ich jetzt aber traurig, wenn noch nicht mal auf die Zensur Verlass ist. Ich werde sofort den Hauptbefehlshaber der Schweizerischen Seh-Kräfte um Unterstützung bitte, damit er nachsieht, wie es mit dem depperten Scherziland denn nun aussieht. Snickers wird bei dem überraschenden Schweizerischen Ostereinmarsch das 7. Schweizerische Flugzeugträger-Geschwappe leiten. Auf zum Angriff gegen die depperten Scherziländer. Jetzt ist es entgültig genug mit unserer Geduld. Als erstes wird die Schweizer Garde Taipeh umzingeln und innerhalb von nicht wenig mehr als einer überraschend zügigen Attacke Taipeh einnehmen. Trärä trärä - zum Angriff geblasen und wider die Zensur!

"Ludigel" hat gesagt…

Zensur? Gebe Dir heute eine Eins. Mit Honigbrot dazu. Bin gerade beim Riesling, nachdem vorhin ein verwirrter Taiwanese auf der Straße lag, den man kaum sehen konnte. Sowas verwirrt mich dann wiederum...

Ekneos hat gesagt…

Oh armer Ludigel! Eigentlich will ich ja nicht diese seltsamen Kommentare schreiben. Aber eine innere Stimme diktiert sie mir. Ich glaube es ist besser für Dich und mich, wenn ich Deinen Blog nicht mehr lese. Ich habe Angst davor, darunter zu sehr zu leiden. Zerbrechen werde ich wohl nicht, aber es ist schon schlimm genug. Machs gut mein Freund!

"Ludigel" hat gesagt…

Sniff. Mach's gut.