Dieses Blog durchsuchen

Freitag, April 19, 2013

101 bei Nacht, gucken wir mal raus

Gehen wir noch mal rauf und werfen wir noch ein paar Blicke aus dem Fenster im 86. Stock (so habe ich es im Kopf behalten) bei Diamond Joe's Italiener im 101-Hochhaus in Taipei, dem 101 Stockwerke hohen Wolkenkratzer. Das muss man man wörtlich nehmen, denn manchmal haben Wolken in der Tat den Ausblick versperrt. Hier der Link auf den ersten Teil: http://bobhonest.blogspot.tw/search?updated-max=2013-04-08T08:53:00%2B08:00

Ob das 101-Hochhaus ein "Stairway to Heaven" zu kulinarischem Hochgenuss ist oder nicht vermag ich nicht schlüssig zu klären, war ich da oben doch meist mit Fotografieren beschäftigt und fand die vielen manchmal Seafood-lastigen Gänge daher manchmal regelrecht störend. Wie bereits gesagt, es war gut, aber ich würde für meine leckere parmaschinkenumwickelte Roullade mit der sehr ungewürtzt lebrig schmeckenden Leberpastete als Vorspeise keine 2300 NT ausgeben wollen, die das ganze wohl gekostet hat. In Taiwan hatte ich für 2500 NT bessere Hochgenüsse im Tappernyaki - Restaurant, wo ein Koch vor einem das Essen auf heißer Platte brät. After in Anbetracht der hübschen Aussicht ist natürlich nichts zu kritisieren, auch wenn meine taiwanischen Kollegen eher unzufrieden waren mit ihren ekeligen heilen Krebsen, die sie da tot auf dem Teller hatten. 

Hier irgendeine fischige Vorspeise, weg damit, nachdem mich Frau zum Fotografieren gezwungen hat und dann wieder aus dem Fenster geguckt...

Ob es einen Gott gibt, lässt sich selbst so weit oben nicht klären, zumindest scheint es einen Kronleuchter im Himmel zu geben, das wird vielleicht den ein oder anderen Agnostiker schon befriedigen. Firefox mit mehrfachem Mittelklick oder auch Linksklick vergrüßert wie immer.

Helfen Sie mir mal, serviert man dieses Hauptgericht hier auch außerhalb Taiwans? Ich habe so eine Monströsität bislang nur hier auf der quirligen Insel gesehen: Ein Meerestier mit harter Kruste wird mit dicker Käsekruste serviert. Die wirft dann der Gast zusammen mit der harten Schale weg, weil er hier in Asien Käse sowieso nicht essen will oder kann, was auch immer. Käse auf harter Kruste? Unten schmeckt es besser, sagten die Kollegen. Die Taiwaner halten das Essen wohl für typisch europäisch und bestellen es immer wieder in europäischen Restaurants. 


Fleisch mit Obst und Fisch. Halten wir`s mit Beckenbauer: "Ja gut ... äääääh".

"Ganze Krabbe ohne Nudeln und Beilagen". Auch nicht so gut, sagte die Kollegin. Dabei finde ich das leckere Essen sieht aus, als wenn der Tierarzt noch was machen könnte. Alles eine Frage des Standpunktes eben.

Ich fand es jedenfalls toll bei "Diamond Joe". Wer genau hinsieht, erkennt die Kollegen links beim Essen.

OK... Carpaccio ist also rohes Rind. Der Salatanteil war lecker, der Rest ging bei mir als Wenigfleischesser den Weg alles irdischen, worum sich die Bedienung kümmern musste.

Ludigels leckere Loulade. Meine Frau, mit ihrem selbst bestellten Seafood auf dem Teller, war wieder kaum von meinem fernzuhalten.


Während die Kollegen löffelten und gabelten und harte Krusten zerrissen...


... machte ich mir Gedanken, wie ich Taipei als Motherboard erscheinen lassen kann auf dem Foto, so dass man glaubt, den Strom in den Leiterbahnen fließen zu sehen. Hmmm... ach so geht das.... Na ja, irgendwie so.

Die weiße Fensterbordwand und die einzelnen Lichter erinnerten mich an "10 Vorne" in der Serie Star Trek.

Also nach dem Dessert Flugs nach Hause ... mit Warp 3 oder dergleichen...


Kommentare:

Luo2 You1 hat gesagt…

Gut gewählt die Lollade!

Miri hat gesagt…

Na, wer sagts denn, endlich mal Essen mit den KollegInnen, nach dem sich hinterher nmd. übergibt. ;-)

"Ludigel" hat gesagt…

Ja, positiver Nebeneffekt, die üblichen Göbeleien einiger Herren entfielen diesmal. In der fürnehmen Businesssuit-Umgebung hätte das auch gerade noch gefehlt. Gacker. Das wäre oberpeinlich geworden. Alkohol ist dort so teuer, dass niemand trinken wollte und niemand hat versucht, Taiwan Beer in den 86. Stock zu schmuggeln Gott sei Dank.

Stelle mir das gerade bildlich vor, wie es gewesen wäre, wenn wieder ein Teil der Truppe am Reiern gewesen wäre, in diesem superschnellen gespiegelten Fahrstuhl. Prust..... (eben, igitt)