Dieses Blog durchsuchen

Freitag, November 12, 2010

Sensation! Ausländer trinken und reden dummes Zeug!

 Viele Taiwanesen halten sich den Bauch vor Lachen (Bildmitte), wenn sie uns Ausländer hier erleben...

Alles was in Taiwan mit westlichen Ausländern zu tun hat ist besonders interessant. Und da sich die jungen Männer aus angelsächsischen Ländern, die in Taiwan als "Englischlehrer" arbeiten, meist nicht gerade zurückhalten benehmen (sind meist frisch vom College und wollen in Taiwan eine wilde Zeit mit viel Bier und mandeläugigen Schönheiten erleben), sind der Schlagzeilen viele. Da wird dann eine Trivialität zur nationalen Affaire.  Gerade kam im Fernsehen, als ich in der Kantine meinen Reis löffelte, dass, man höre und staune, ein paar westliche Ausländer in einem Zug in Taiwan herumgegrölt haben und auf die Sitze geklettert seien. Gut, nun hatten wir gerade in der Kulturbetrachtung im Vorartikel, dass Westler ehr individualistisch und aggressiver im Auftreten sind, während Asiaten oft eher zurückhaltende Gruppenwesen sind und in der Tat würde ich mir wünschen, die angelsäschischen Langnasen hier würden sich ein bisschen ihrer Kinderstube besinnen.

Trotzdem, passiert ist nichts, nicht mal der Schaffner wollte einschreiten, trotzdem bringt es die Nichtgeschichte ins Fernsehen, in Zeitungen und Onlinenachrichten. Da muss ich aufpassen, wenn ich mir demnächst die Schuhe auf der Straße zubinde, nicht dass da gleich ein NEWSFLASH auf den hiesigen Sensationssendern draus wird. Oder: SACK IN CHINA UMGEFALLEN, nicht REIS, sondern einer mit Sonnenbrille aus Germany, das wäre ja mal richtig eine Sensation im Verlgleich zu dieser Nichtnachricht.

LINK, mit Video.

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Ist halt ein kleines Land - ungefaehr die Groesse von Bayern - und hat (gefuehlte) 200 Fernsehkanaele.

Wie sollen die denn gefuellt werden, diese Kanaele - soviel ist auf der Welt gar nicht los, und in Taiwan schon gleich gar nicht. Die neueste Kriegsdrohung aus China? Das wird auch langweilig mit der Zeit. Entweder sind alle 1 Mrd Chinesen tief gekraenkt weil man einfach so irgendwas tut was deren Regierung nicht gefaellt - oder sie drohen einem mit Krieg. Oder beides. Langweilig.

Wirtschaftskrise: haben wir schon alles dazu gesagt.

Politiker-Korruption: ist bekannt.

Versetzt dich mal in die Lage von einem Journalisten, der am Ende des Tages seiner (schon ganz duenn wirkenden) Freundin, einen Sack Reis bringen moechte. Neidisch blickt er auf die Kollegen die eine "lass uns ueber Kosmetik reden" Talkshow moderieren. Nebenan wird die neueste Folge von "Taiwaner sitzen auf dem Sofa" gedreht - 491te Folge.

Aber der Nachrichtenredakteur kann nicht einfach die Nachrichten von letztem Jahr senden - die Leute merken das wenn man es zu haeufig macht.

Aber da: der heilige Gral - ein Auslaender tut etwas! In Taiwan!

Der Sack Reis ist gerettet, die Freundin kann sich ein bescheidenes Mahl kochen (naja koennte, sie ist halt grad auf Diaet). Aber spaeter kann man dann zusammen "Taiwaner sitzen auf dem Sofa - Folge 491" schauen.

Wer moechte dem Journalisten nicht dieses bescheidene Glueck goennen? Habt ein Herz Auslaender - groelt in Taiwan!

"Ludigel" hat gesagt…

Genau, die wenigen Newsflashs von geklauten Mopeds oder abgeschnittenen Fensterblumen (kein Witz) oder eben dem 248. Verkehrsunfall die Woche sind dann auch noch in der Endlosschleife. Oh das nervt.
Soll ich unsere neue Putzfrau mal kneifen, die ist erst 38 und dann haben die Medien mal wieder was...