Dieses Blog durchsuchen

Montag, Mai 13, 2013

Frontbericht#2: Präsident Ma zählt Schweigesekunden mit

KRISENTICKER vom Taiwanblog.

Nach dem Angriff eines philippinischen bewaffneten Bootes auf ein taiwanisches Fischerboot (1 Toter) haben philippinische Hacker einen Angriff auf taiwanische Webseiten gefahren (http://www.taipeitimes.com/News/front/archives/2013/05/13/2003562122) und Taiwans Marine schippert zur Patrouille in der Kriesenregion herum. Ludigel legt Trockenmango-Notvorräte an (das ist glaube ich das einzige Exportprodukt der Philippinen und hilft übrigens gut gegen Halsschmerzen) und Taiwans Präsident hat öffentliche Schweige-Zehn-Sekunden zu Ehren des getöteten Fischers durchführen lassen: http://www.youtube.com/embed/zT-zCNw0HXw
Merkwürdig, dass Präsident Ma Ying Jeou dabei die Sekunden mitzählt (während alle stehen), als handele es sich um ein Zählübung im Kindergarten. Nun verbietet mir ja das taiwanische Ausländerrecht, politische Aussagen zur Situation in Taiwan abzugeben. Ich will daher nur soviel sagen: Noch ein bisschen üben, dann reicht es für einen Job bei der NASA.

Over and out (fast hätte sich meine Frau vor Lachen an den Trockenmangos verschluckt trotz des traurigen Anlasses),

Ludigel
 (der seinem Gastland patriotisch beisteht, jedenfalls soweit das durch das Ausländerrecht gedeckt ist)

P.S.: Als Mandarin-Zählkursus gar nicht schlecht. Alle mitzählen: 

yi1
er4
san1
si4
wu3
liu3
qi1
ba1
jiu1
si2

Sind die Töne richtig? Helfen sie Taiwan in dieser schweren Stunde und zählen Sie mit!