Dieses Blog durchsuchen

Freitag, Juni 03, 2011

Kein Kriminaltango...

Wenn man ins Taiwanblog guckt, strotzt wieder mal alles vor Crimestories und vergifteten Lebensmitteln, der deutsche Leser stellt sich ein Leben zwischen Baracken vor, hohlwangige Asiaten mit diesen kleinen Bambushüten auf schleichen zwischen Prostituierten und Abfall auf ungeflasterten Wegen daher, schwere Geländewagen bringen die Drogenbarone an ihr Ziel...

 No drugs but blue trucks...


So sieht Taiwan in den Köpfen mancher aus, es finden sich auch solche pseudowissenschaftlichen Betrachtungen im Netz. Die Realität ist eine andere, der Lebensmittelskandal nervt natürlich, aber die gab und gibt es auch in Europa. Baracken haben wir auch keine, na ja gut, so halb angegammelte Wohnsilos in Plattenbauweise, aber die Leute da drin haben oft einen neuen Toyota unten vor der Tür und Töchterchen hat Urlaub in Heidelberg und Paris gemacht. Die Damen sind auch keine Prostituieren, von einigen wenigen "tragischen" Einzelfällen wie überall auf der Welt abgesehen, sondern sitzen oft als Computerleute in den zahlreichen Computerhardwarefirmen Taipeis. Geflastert ist sowieso alles und die Geländewagen sind eher japanisch mittelformatig, von den fetten BMW SUVs für den Geldadel Taipeis abgesehen, der aber sein Geld mit irgendwelchen Firmen macht, oft was in Computer.

Harte Drogen gibt es hier auch kaum, nur ein paar Designerdrogen und ein paar weiche, letztere sollen auch schlecht zu kriegen sein, klagen manche Englischlehrer aus den USA und Kanada im Ausländerforum. Deutsche Expats gibt es hier kaum, geschäftliches und Beruf ist idR der Grund fürs hiersein und mit Drogen haben die nix am Hut, aus gegebenem Anlass (Anfrage) noch mal erwähnt*. Nur um das noch mal klar zustellen, denn ein Blog das über besondere Vorkommnisse schreibt, verzerrt halt oft die Realität.

So.... jetzt mal meinen Plastikkaffee weitertrinken (siehe Lebensmittelskandal),
Ludigel

*dem Anfrager habe ich bei dem älteren BogArtikel auch dort in den Kommentaren noch Info gegeben.

Kommentare:

Miri hat gesagt…

:-D

Und wenn Du noch mal einen Rückfall haben solltest, schicke ich Dir ein Buch von Grimm (Nein, nicht Grimms Märchen, sondern das von dem Ex-Spiegelredakteur) über gesundheitsschädliche Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln in D... ;-P

Patrick_secret hat gesagt…

die legale droge in tw heist luuueee cha ;-)

Anonym hat gesagt…

Lu Er Fu sagt:
Lue cha...ok, solange kein Sack voll Zucker drin ist

"Ludigel" hat gesagt…

Wil tlinken jetzt keine Industriegetränke mehr, nur noch Starbucks Coffee, sagt Frau. Ich mache mir heimlich Nestle-Kaffeeweiße in den Tee, trinke heimlich mein Nescaffeepulver weiter (bestimmt verseucht) und kaufe mir manchmal heimlich einen Lipton-Eistee. Alles taiwanische an Getränken boykottiere ich. Die Idee, was die da in Hinterhöfen alles kichernd zusammenkippen, lässt mich brausen. Äh... grausen.