Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, Mai 25, 2011

Computex 2011 steht vor der Türe...

Die große Computermesse COMPUTEX Taipei (http://www.computextaipei.com.tw/) fängt wieder an, vom 31.05 bis 04.06 2011 geht sie, ich selbst bin dort am 04.06. am Stand meiner Firma eingeteilt. Rein zufälligerweise ist das auch der Tag, an dem die meisten Showgirls kommen - weil dann Privatleute aus Taiwan rein dürfen. Die übrigen Tage braucht man eine Visitenkarte einer ausländischen Firma*** (also einer nichttaiwanischen), sonst kommt man auch für Geld und gute Worte nicht rein, mit einer solchen Karte aber gratis nach Registrierung. Austellerausweise wie meiner bringen einen natürlich auch rein. Lustigerweise können also einheimische Firmen die Messe schlecht besuchen, ein Widersinn ostasiatischer Art.

(Showgirls auf der Computex 2010 bei der Lagebesprechung. "Und immer dran denken Mädels, die Dicken mit den Atari-T-Shirts sind die Schlimmsten...")

Attraktion sind wie immer die Showgirls "deswegen kann man die Messe auch LATEX 2011 nennen), manche Leute sollen aber auch wegen der langweiligen Computer kommen. Davon stehen aber schon genug auf meinem Schreibtisch, da muss ich sie mir nicht auch noch auf der Messe ansehen.
Wer anreisen will sollte den Hinweis auf die derzeit in Taiwan verseuchten Getränke ernst nehmen (siehe vorheriger Artikel) und am besten nur Wasser oder Softdrinks westlicher Hersteller kaufen, alles einheimische an Getränken vermeiden. Vorsicht auch bei den zahlreichen japanischen Süßigkeiten inklusive Eis, das könnte natürlich wegen der Reaktorkatastrophe verseucht sein. Ansonsten ist Taiwan von der Strahlung bislang verschont geblieben und das wird wohl auch die nächsten Wochen noch so bleiben.

Hier im Blog gibt es bald wieder Unmengen von Showgirlfotos und mache Leser werden sich wieder rituell drüber aufregen, das machen wir jedes Jahr so ;-)

*** mit allzu selbstgedruckten wird man abgelehnt!

Kommentare:

Patrick_secret hat gesagt…

hehe da sind sie wieder die Bilder vom Firmenserver.... ;-)
und schon steigt das ranking ..

"Ludigel" hat gesagt…

Diesmal selbst gemachte ;-)

Miri hat gesagt…

;-)

Und wann hast Du mal wieder Dienst auf der CeBit? ;-)

Ach das mit den Getränken ist halb so schlimm, auch in D gibt es auf Grund des Gesteins leicht mit Radioaktivität belastetes Mineralwasser, eins wird sogar im Bioladen für richtig gutes Geld verkauft und wenn man sich vorwiegend pflanzlich ernährt kann sich das Karzinogen im taiw. Softdrink auch gar nicht so entfalten... ;-)

Patrick_secret hat gesagt…

deswegen die neue kamera ;-)

"Ludigel" hat gesagt…

Det war noch die alte Sony Knipsdigital, nicht die neue SLR, aber die Bildbearbeitungssoftware der SLR hat es verbessert. Wenn ich das dicke Ding mitnehme denken alle, ich käme nur wegen der Mädels. Was naaaatürlich niiiiicht der Fall ist.

"Ludigel" hat gesagt…

Gemüse in Niedersachsen ist tödlich, hier verwandeln einen die Fruchtsäfte in einen Hermaphroditen. Wie sagte neulich jemand irgendwo in einem anderen Forum. Gesund leben ist so einfach. Ein Steak mit Bier und Pommes und hinterher ne Tafel Schokolade vorm Fernsehen..... Gacker.

Miri hat gesagt…

;-P
Ich finde Attila Hildmann so sexy, der ist Veganer und sieht gar nicht aus wie ein Hermaphrodit... Hofftl. trinkt er nichts von dem Saft und bleibt so maskulin wie er ist. ;-) Manche männl. Angehörige der Pommes/Bier/Fleisch/Schokolade-Fangemeinde haben ja hierzulande ne beneidenswerte Oberweite, nur sieht sie an einem Mann etwas daneben aus, ne Frau legt sich für diese Körbchengröße mitunter sogar unters Messer... ;-)

Na ja, in Nds. traut man ja den Menschen anscheinend auch von behördlicher Seite aus nicht mehr zu, Gurken aus Spanien zu waschen, die vorher im Großmarkt auf den Boden gefallen waren und vermutl. dabei mit EHEC in Kontakt kamen, wie man jetzt nicht nur in Spanien munkelt, denn die Gurken seien unter Verwendung von Künstdünger angebaut worden und nicht unter Verwendung von Gülle und in Spanien sei nmd. erkrankt, nur in Teutonien plus die Touris, die vorher in D Gurken aßen. Schlimm genug, dass einige Caterer und Privatpersonen offens. nicht die Grundregeln der Küchenhygiene beherrschen und Gurken waschen oder sogar schälen, das Robert-Koch-Institut denkt nun der Rest der Bevölkerung kann es auch nicht und warnt gleich komplett vorm Verzehr. Und vom Cadmium in Kunstdüngergurken redet auch niemand... Vlt. sollten wir Teutonen ruhig ordentlich Steak, Bier und Schokolade essen und uns damit selbst abschaffen, könnte ein Beitrag zur Anhebung des Durchschnitts-IQs und des durchschnittlichen gesunden Menschenverstandes innerhalb der Weltbevölkerung sein. Überlassen wir ruhig dem Rest der Welt Obst und Gemüse, wir sind zu dämlich es zu waschen und beschimpfen jetzt lieber erstmal die Spanier, statt uns zu fragen, ob wir selbst da irgendwie ein "kl." Problem haben... ;-)

Miri hat gesagt…

Attila Hildmanns 8-Pack sieht wirklich toll aus... :-) Na ja, er macht auch nen kleines bißchen Training, wie z.B. mal eben 11 km Schwimmen o.ä. ;-)

Er hat übrigens ein Video "From Fatass to Badass") mit Bildern auch vor seiner veganen Phase eingestellt (http://www.youtube.com/watch?v=25DwUm7G1ew&feature=player_embedded#at=91).

"Ludigel" hat gesagt…

Atilla heisst mein Hund, sonst kenne ich keinen. Und er trinkt immer ein Sixpack?

Miri hat gesagt…

Ach Menno... ;-P

Miri hat gesagt…

O.K. ich gebe zu, mein Sohn ist begeisterter Mettbrötchenvertilger und hat immerhin ein Sixpack, weil er so viel Sport macht... Aber ab und zu isst er auch was veget. oder gar veganes und mag es sogar. Und Bier mag er auch... Aber Packs hin oder her: Äußerlichkeiten sind eh überbewertet und was jmd. isst oder nicht isst, das sollte er idR immer noch selbst entscheiden... allerdings unter Beachtung der Grenzen, die die Freiheit anderer ihm zieht. Leider hat ein nicht unerheblicher Teil der Welbevölkerung dsbzgl. nur sehr eingeschränkte Entscheidungsmöglichkeiten und ist idR froh, wenn er überhaupt etwas essen oder trinken kann und wir tragen mit einem tiereiweißbetonten Lebensstil nicht unerheblich zu dieser Lage bei. Habe gelesen, dass Mark Zuckerberg nur noch Tiere tötet, die er selbst geschlachtet hat und damit so gut wie keine... Auch ein Ansatz. ;-) http://www.bild.de/digital/internet/mark-zuckerberg/zuckerberg-toetet-tiere-fast-vegetarier-18103260.bild.html