Dieses Blog durchsuchen

Montag, September 03, 2012

Philly Cheesesteak

Kurzmeldung in Luigis kulinarischem Blog: Ein Philly Cheesesteak ist ein weiches Baguette mit geschnetzeltem Steakfleisch und Käse überbacken aus Philadelphia. Hier in Taiwan hatte ich gerade eine Papiertüte mit einem grinsenden Taiwaner drauf gemalt, neben dem "Philly Cheesesteak" stand. Mein Philly Cheesesteak hatte Knochen im geschnetzelten Steak und der Käse entpuppte sich als saure gelbe Salatcreme. Taiwaner vertragen ja keinen Käse und so hat man viel Falschkäse hier. Der Bäcker bei uns an der Ecke hat kalte Sandwiches mit hervor lukenden Käsescheiben, die aber bloße Ausstülpungen des Brotes sind, mit gelber Lebensmittelfarbe.

Lecker! Oder Taiwanlecker eben.

Kommentare:

Karl hat gesagt…


Meiner Erfahrung nach bedeutet "Fleisch" in Taiwan ein Stück Tier mit Knochen, Fett und etwas Fleisch.

Das wird dann verkleinert und als "Steak" verkauft.


Kleine Anekdote: Ich war mit Frau in HK im Restaurant und bestelle zur ihrer Überraschung Schweinefleisch süß sauer.

Sie: Das magst Du nicht, das sind Knochen drin
Ich: In HK? Glaube ich nicht, frag mal.

Sie fragt nach und wird von der Bedienung sehr merkwürdig angesehen. Natürlich ohne "Knochen" war die Antwort.

"Ludigel" hat gesagt…

Gut auch das Hackfleisch in der Kantine, neuerdings mit Knochensplittern und steinharten Kernen von irgendeiner grünen Kernfrucht, die sie unterrühren. Gehe ich nicht mehr bei. Habe sowieso immer weniger Appetit auf Fleisch. Ich denke, die Abfallqualität hier in Taiwan spielt da vielleicht auch eine Rolle :-)

Anonym hat gesagt…

Lu Er Fu:
Abfall......ich trenne hier in Dt. sowieso keinen Müll mehr. Wird doch eh meist alles verbrannt. Und zudem sind die Verbrennungsanlagen nicht mehr ausgelastet. Müll wird z.T. aus Neapel gekauft! GEKAUFT !!
In TW ist es schon anders. Windeln, die Papiere aus den Eimern neben dem Klo, Fußnägel, Putzlappen, Haare, die o.a. Knochen, ..das alles ist Restmüll. (Blaue Tonne). In die grüne Tonne kommt alles recyclierbare, bzw was die TWer dafür halten. ...die alte Mikrowelle, die Glühlampen, Zahnbürsten, plattgetretene Fußbälle, Taschenrechner, Uhren, Unterwäsche, Zeitungen usw.
Separat sind die Lebensmittel zu sortieren. Apfelschalen, schimmeliges Brot,o.a. Hackfleischsosse, erbrochene Nudeln...meien Madame sagt immer, das holen die Bauern ab und füttern damit die Schweine. Ich bezweifle das. Kein Bauer wird das jemals den Viechern geben. Ich denke eher an Biogasanlagen, oder........Kaohliang?..oder Shrimpsfutter.....oder weiss jemand was wirklich damit passiert? Ich konnte mit dem Fahrrad zwecks mangelnder Kondition....

"Ludigel" hat gesagt…

Müll aus Nepal kaufen? Und die Nepalesen, die ihn bringen, beantragen dann gleich Hartz IV und leben dann in Bochum. Typisch Deutschland.

"Ludigel" hat gesagt…

Smiley vergessen.

Anonym hat gesagt…

Lu Er Fu:
N-e-a-p-e-l.
wurde (und wird wahrscheinlich immer noch) nach Mannheim transportiert.

"Ludigel" hat gesagt…

Sorry, ich entwickele eine Italienischallergie, weil meine Frau mich ja zu Luigi, dem Trattoria-Betreiber machen will.

Neapel wird zu Nepal.
Rom ist das kleine Kaff in Jütland, Dänemark.
Sizilien liegt zwischen Thailand und Kambodscha.
Rimini ist irgendeine Schweinerei, die mich erröten lässt.
Brrrrr.