Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, August 23, 2012

Taiwan mit dem Newbie-Blick

http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/schueleraustausch-in-taiwan-das-auslandsjahr-beginnt-in-taipeh-a-849207.html

Das Taipei so wunderschön ist, ist eine typische Neulingsansicht, denn wenn man hier das erste Mal Taiwan mit seinen minirocktragenden jungen Frauen und dem zugegeben meist köstlichen Essen erlebt, der Blick an 101 und dem Präsidentenpalast und der modernen Vorzeigecity hängenbleibt, dann ist alles schöner. Amüsant das zu lesen und auch das Ylan im Südwesten liegt (liegt aber im Nordosten Taiwans ;-)

Ein netter Bericht, ich will dem jungen Mann seine Neulingssicht nicht kritisieren, die hatte ich ja auch mal; ein paar Monate hält sie an. Dann kommt die Phase wo die meisten Taiwan hassen, wenn sie länger bleiben, wegen Stau und Smog, hässlichen Wohnsilos und verkorksten Gewerbegebieten und dem Fehlen von Bürgersteigen, Nachtruhe (je nach Viertel) und sonstigen Sachen.
Bleibt man noch länger, gewöhnt man sich dran und zum Schluss ist man wieder in Taiwan verliebt gewissermaßen, so wie der ein oder andere Expat, dessen Blog plötzlich viel kommoder geworden ist;-)

Ist das überhaupt ein Adjektiv, "kommoder"? 

Kommentare:

Karl hat gesagt…


So so, auch so einen Kommentar bei Spiegel Online hinterlassen?

Was den Bericht im Spiegel angeht so frage ich mich welcher Ausländer wirklich taiwanisches Essen mag. Mir kommen immer wieder der Vergleich mit England ins Gedächtnis - es soll ja Leute geben welche lauwarmes Bier mögen.

Ich bin durch meine Zeit in Taichung von dem köstlichen Essen hier überzeugt worden, was dort als 80 -100 NT Lunch verkauft wurde hatte eher was mit "Soylent Green" als mit genießbarer Nahrung zu tun.

"Ludigel" hat gesagt…

Nein, bei SpOn bin ich nicht angemeldet. Das billige Essen mag ich schon, es gibt herrliche Nudelsuppen für den Preis hier in Taipei. Manchmal auch merkwürdiges, das ist klar. Es gibt im Ausländerforum Forumosa.com recht viele die es mögen, das hiesige Essen, scheinbar die Mehrheit.
Die anderen schimpfen über die fade weiche Pampe.
Manchmal habe ich auch den Koller und brauche Brot und Käse oder Salami, es claro.