Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, Mai 30, 2012

Intelligenter Wandschalter

Die letzte Zeit hatte ich die Linux-Firmware für ein kleines Embedded-Gerät vorbereitet, also einen Winzlingscomputer, der später an der Wand etwas Steuern soll in Form eines Schalters, man stelle sich z.B. einen (hier sehr intelligenten) Klimaanlagenschalter vor.


Hier im Bild ist die Platine diskret blau eingefärbt. Verblüffend ist, das so ein Testboard wie hier bei mir auf dem Schreibtisch komplett mit Netzwerk und Tastaturanschluss ausgestattet ist und sogar einen VGA-Monitor kann man wie hier im Bild anschließen. Hier habe ich eimal eine Komplettinstallation mit Ubuntu-Linux und dem Gnome3-Desktop draufgespielt. In dieser Konstellation wäre der Wandschalter tatsächlich in der Lage mit Firefox (man achte auf das Icon) ins Internet zu gehen. In der Serie hat so ein Gerät dann natürlich diese Anschlüsse nicht, aber es wäre schon witzig, wenn ein Wandschalter, kaum dass man die Verkleidung abgemacht hätte, in der Lage wäre mit Monitor und Tastatur und Maus als PC zu fungieren, auch wenn er normalerweise nur die Klimaanlage an- und abschaltet. Leider wird das Gerät in der Großserie dann nur ein von mir zusammengestelltes Nur-Text-Linux drauf haben, das reicht völlig.
Da sieht man es, die meisten Menschen würden auf die Frage, wie viele Computer sie denn zu Hause haben, mit einer Zahl zwischen 1 und 3 oder maximal 4 antworten, tatsächlich lautet die Antwort bisweilen 30 oder mehr, denn Klimaanlage, Kliamaanlagenchalter eventuell auch schon, Microwelle, Digitalkamera, Videokamera, Fax, programmierbare Fernbedienung, CASIO-Armbanduhr etc. etc. hat man sehr viel mehr Computergehirnchen zu Hause werkeln als man denkt...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Zauf Naze said:

... und einen im Bierkühler (einen Kompjudda). Prost.

Tamasü hat gesagt…

Wozu in aller Welt braucht ein Wandschalter zum Ein- und Ausschalten von was auch immer mehr als genau einen Schalter zum Ein- und Ausschalten von was auch immer? Ginge ein einfacher Schalter nicht oft genug kaputt?

"Ludigel" hat gesagt…

Na ja, er schaltet nur unter bestimmten Bedingungen ein, auch wenn der Nutzer es will. Kann hier nicht das ganze Projekt verraten :-) Er braucht also schon etwas Grips.

Tamasü hat gesagt…

Hm, der Schalter schaltet auch ein, wenn ich es will. Das ist doch mal was.
Falls der Schalter zusätzlich auf seinen Namen hört, möchte ich zehn Stück haben, bitte.