Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Mai 22, 2012

How to mampf that

Merkwürdig, was hier manchmal so als Nachmittagssnack kommt....

Da runzelt man die Stirn. Es entpuppte sich als sehr leckere, kalte Frühlingsrolle mit Huhn und Salatcreme, ein heißes Plastikfläschchen mit Soyamilch (schmeckt nicht schlecht, aber wenn man daran denkt, was aus dem heißen Kunststoff alles herausdiffundiert ins Getränk....brrrrr) und einem leichtsalzigen Pudding mit fischartigen Fäden drin, letzteres ging umgehend an die Gattin, die mir dafür leicht säuerliche Kartoffeln gab in lila gefärbter Haut, die ich ihr auch gleich wieder zurück gab....

Kommentare:

Karl hat gesagt…

Ja ja Essen in Taiwan, gewöhnungsbedürftig für Europäer.

Zum Glück besitze ich einen Notvorrat an eingeschweißte Ravioli/Gnocchi, Rotkohl sowie eine große Anzahl von Tütensuppen - Letztere wiegen so gut wie nichts wenn man sie einfliegt, sind billig und lange haltbar.

"Ludigel" hat gesagt…

Manchmal träume ich von einem Schrank voll Raviolidosen von Maggi, mit lecker Soße. Auch in Italien damals sehr praktisch gewesen.... äh ... never mind.

Miri hat gesagt…

Wer weiß, wie lange es in D noch Ravioli oder gar Burger gibt...

http://www.mcdonalds.de/mccafe/bubbletea.html

"Ludigel" hat gesagt…

Grins, meinst Du bald gibt es nur noch Kebab, Kuskkus und Kenianischen Mumu?

Miri hat gesagt…

;-)

Couscous ist extremst lecker..., aber an den Bubble Tea muss ich mich echt noch gewöhnen... ;-) Ich war dazu bisher immer diesen super-süßen Schwarztee mit Pfefferminze gewohnt... ;-)