Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, September 22, 2011

Toyotamania

Meine Frau hat ja die schlechte Federung unseres Nissan SUV schon mehrfach beanstandet und will in Zukunft ein Auto ohne Schlaglochsuchfunktion haben. Nun hat unser Nissan nach 185.000 km in der Tat hinten ziemlich verschlissene Dämpfer, er springt mehr oder mindert hart über Bodenwellen mit der Hinterachse und wenn meine Frau es sich dort überarbeitet und im Kinderaufziehstress auf der Rückbank bequem machen will und der Ludigel dann mit 90 über die Bodenwellen der alten Inner-Taipei-Schnellstraßen rattert, dann wird es nichts mit dem Schlafen. Um dem Schicksal einer deutschen Limusine zu entgehen (teuer zu warten in Taiwan und die eher günstigen Automechaniker kennen sich nicht damit aus, jammern das Warten sei schwer, Klimaprobleme können dazu kommen), gucke ich daher verstärkt nach Toyotas, wenn Bekannte und Kollegen hier mit so etwas herumfahren. Denn die allgegenwärtigen 'Yotas haben den besten Wiederverkaufswert. Gut, man könnte dem Nissan auch einfach neue Stoßdämpfer hinten spendieren, aber besonders komfortabel war er in der Tat nie, so dass meine Frau auch dann noch Grund zum klagen haben wird.

Richtige Kombis gibt es in Taiwan kaum, man hat SUVs, Minivans oder klassische Limusinen. Daher ging mein erster Blick zum neuen Toyota Wish, einer kompakten Großraumlimusine mti 7 Sitzen, die es in Deutschland wohl nicht gibt.

Toyota Wish, Foto: Toyota

Allerdings zeigte sich der Wish, als ich in einem mit 4 Personen besetztem Wagen dieser Sorte saß, auch als SUV-mäßig hart gefedert, jedes Schlagloch wurde präzise an die Rückenwirbel gemeldet. 

 Toyota Wish, Foto Toyota

Und die Mittelkonsole mit dem klobigen Schalthebel nervt irgendwie beim Drinsitzen, am Fahrerplatz habe ich ständig das Gefühl damit zu kollidieren, auch wenn es wohl nur ein Gefühl ist. Beim alten war es noch schlimmer, da ragte sie noch mehr links in den Kniebereich hinein. Minivan-typisch muss man sehr gerade sitzen und die Beine krachen gegen Plastik, wenn man sie wie in einer Limusine oder wie im SUV nach vorne schieben will. Also nein danke, xie xie.

Toyota Camry, Foto Toyota

Richtig schön hingegen die Fahrt im Camry, einer klassischen Limusine in einer Klasse, in der man in Deutschland nur Audi, BMW oder Mercedes fährt. Sanft schwebte das Ding über Bodenwellen und die Klimaanlage verströmte Veilchenduft. Die Frage ist aber, ob die Einstiegsversion auch so gut gefedert ist, denn ich bin wohl in einer Topversion (3.5 oder 3.0 Liter?) mitgefahren und nicht in der 2.0-Liter-Basisversion, die mir im Auge wäre. Gerade wegen Tempolimit 100/110 und auch dem Kleingeld und Verbrauch scheue ich doch vor den immer überteuerten großen Motorisierungen zurück.

 
Toyota Camry, Foto Toyota

In Deutschland würde ich heimlich einen Dacia Logan MPV kaufen und mich über das viele gesparte Geld freuen. Und meine Frau würde einen spitzen Entsetzensschrei ausstoßen. Denn in Sachen Blech sind die Taiwaner sensibel...

Kommentare:

"Ludigel" hat gesagt…

Wir machen erstmal die Daempfer am Samstag. Und dann vielleicht ein weiches Kissen ins Auto, grins.

Miri hat gesagt…

;-)

Du und Dein Humor... ;-)

A propos Humor:
Hast Du die gestrige Folge von Anne Will über die Piraten ("Piraten entern Berlin - Meuterei auf der Deutschland") gesehen? http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8274580

Darin zeigen sie u.a. auch ein "witziges" Erklärvideo aus Taiwan über die Piraten und ihren sensationellen Wahlerfolg. Der Humor ist echt ein ganz besonderer... ;-D Man achte nur auf den Gefesselten mit der grünen Jacke, der "schwupps" von Bord geworfen wird. ;-)

"Ludigel" hat gesagt…

Im Internet gesehen.... Tja, hätte wohl auch Piraten gewählt. Die sarrazinischen Strömungen hatten ja erstaunlicherweise kaum stimmen (Die Freiheit etc.). Hätte sie aber auch nicht gewählt, die Heinis. Wenn man Sorge hat das das Land wegen zu wenig Kindern islamisch wird muss man fordern Einwanderung besser zu steuern und die Vereinbarkeit von Kindern und Beruf fördern. Aber nicht türischstämmige Menschen beleidigen und als minderwertig hinstellen.
Gut, dass die so keinen Zulauf finden, Hass ist nie die Lösung.

Ich liebe euch alle,

Commandante Ludigel*


* spiele jetzt "Tropico", wo man am PC über eine lateinamerikanische Insel als Diktator herrschen soll. Meine Insel hat allerdings Demokratie, Meinungsfreiheit und freie Wahlen gehabt um 1.00 morgens. Und viele Bargirls, gut bezahlte, die mit Soldaten zusammen im teuren Apartmentwohnblock wohnen. Hust.

Miri hat gesagt…

Na toll, dabei hattest Du neulich geschrieben, dass Du sie nicht mehr wählen würdest... ;-P

"Ludigel" hat gesagt…

Die Hüte haben mich überzeugt!

Bei Tropico bin ich abgewählt worden. Grummel. Konnte ich denn wissen, dass man die Minen auf Erzvorkommen bauen muss....?

Miri hat gesagt…

;-D