Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, September 04, 2011

Deutschland auf dem Selbstzerstörungstripp

SPD-Bündnis 90/GrünInnen planen massive Steuererhöhungen im Falle einer Regierungsübernahme (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,784177,00.html), gleichzeitig soll sicherlich die Immigration nach Deutschland weiter angekurbelt und mit finanziellen Anreizen ausgestattet werden, wie das schon immer der Fall war, auch unter CDU/CSU/FDP. Natürlich ungesteuerte Immigration, was dann zur Direkteinwanderung in die Sozialsysteme führt. Angesichts Kita-Immigrantenquoten von bis zu 70% kann man da klar erkennen, wie das künftige Deutschland aussieht, ein paar verzweifelte Restdeutsche haben im Jahre 2025 unter Kanzlerin Aische Dönbakonjur einen Steuersatz von 80% und ich bräuchte eine Sondergenehmigung der türkischen Botschaft, wenn ich noch mal die Stätten meines Wirkens als junger Juso-Redakteur in Hannover-Linden besuchen wollte. Gescheiterter Jusoredakteur; ich war den Mädels und Jungs nicht links genug, da bin ich beleidigt in meinen 5er-BMW gestiegen und verschwunden.

... okay.. okay ... stehe nur unter Schock, weil ich aus familiären Gründen derzeit erwäge, wieder heim nach Deutischstan zu emigrieren. Hmmmm.... vielleicht mit meinem chinesischen Namen, das bringt vielleicht Vorteile.

He, alles nur ein Scherz beim Morgenkaffee. Und jetzt weitergehen, weitergehen...

Kommentare:

Miri hat gesagt…

War es nicht ein 3-er BMW? ;-P

Miri hat gesagt…

Und Ansonsten: Meinen schrillen Schrei hast Du ja vermutlich gerade bis rüber in den Taiwahn gehört. ;-P

"Ludigel" hat gesagt…

5er als Schüler, 3er als Stundent. Mitsubishi und Nissan als Arbeitnehmer. C'est la vie.
Dacia als Rentner. Obwohl, so ein schicker Duster ist schon was.

Miri hat gesagt…

;-D

Miri hat gesagt…

Warst Du nicht damals schon Student? ;-) Aber der 3-er war schon nen tolles Auto. :-)

Anonym hat gesagt…

LU Er Fu:
R4 als Student. Dann 24 Jahre einen Mitsubishi. Ab dann alle 3-Zack-Modelle in der Firma und privat den Dacia, wobei der letztere mein Favorit ist. Vom Wertverlust des SECAM-Sindelfingers kann ich mir jedes Jahr einen neuen Logan leisten. Vielen Dank liebe Käufer.

"Ludigel" hat gesagt…

Ich würde mir in D-Land wohl den Dacia Duster genehmigen. Oder den Logan Kombi und mich als Installateur verkleiden. Billig sind sie und die Leute sind immer zufrieden. Meine Frau würde aber einen hysterischen Schreianfall bekommen, wenn ich hier sowas kaufen würde, wenn es das denn gäbe.

Ja mein schneeweißer 318i, kam im Winter kaum von der Stelle, aber der hatte schon was.