Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, September 08, 2011

Hochbahnsteig mit Autoumdreher

Wenn man in Taipei auf den Parkplatz eines modernen Hochbahnsteigs der MRT-Stadtbahn von Taipei fährt, wird man von einem freundlichen Herrn, der irgendwie sehr stolz auf die komplexe Technik zu sein scheint, in eine Art Garage eingewiesen. Nur eine! Extra für mich! Ist ja nett, dass die extra ihren einzigen Parkplatz für mich reservieren....


Und welch Wunder, holt man das Auto zurück (vorher eine Papiermagnetkarte in den Automaten schieben), geht das Garagentor wieder auf und mein Auto steht andersherum da. Sogar das Kennzeichen zeigen sie oben an. Nett!

Das ganze ist wohl eine Art Schrank, wo das Auto unten gestapelt wird. Verwegen, ein unterirdischer automatischer Autoparkplatz. Weil Deutsche schon wegen eines unterirdischen Bahnhofs bis zur Raserei demonstrieren, wage ich zu ahnen, wie Bürgerkrieg 90/GrünInnen und die Sozialpädagogen Deutschland (SPD) auf so ein Ding in Berlin reagieren würden. "Dafür sollte man Radwege bauen", würde es heißen. Wäre doch auch mal was, unterirdische Radwege, wo die Leute dann verkehrt herum auf dem Rad sitzen, wenn sie wieder raus kommen.

Kommentare:

Karl hat gesagt…

Ein Freund von mir hat vor etlichen Jahren dies programmiert. Er sagte mir, dass er während der Tests Alpträume hatte und war überrascht das immer das richte Auto auftauchte und zwar mit Spiegeln und ohne Kratzer.

"Ludigel" hat gesagt…

Karl: Schluck. Müsste man mal mit einem superbreiten Ding probieren.