Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, April 13, 2011

Los Autos

Unser Besuch in der Parkgarage der High Society (http://bobhonest.blogspot.com/2011/04/ludigel-in-dier-high-society-10-stock.html) wo "neureiche" Taiwanesen (um ein Adjektiv aus den Kommentaren aufzugreifen) ihre deutschen Nobelkarossen parken (Lexus, sonst reichlich vertreten hier, war da relativ außen vor, patriotisch-grins) und unser alter Nissan zwischen Audis, BMW und Mercedes parkte, ging natürlich nicht ohne Nachspiel ab, meine Frau surfte plötzlich auf der taiwanesischen Audi-Seite und fragte mich, was der Unterschied zwischen A3, A4, A5 und A6 sei und wieso manch dann S5 oder Q7 hießen und was ein Avant oder ein Sportback (oder Sport... wie auch immer) sei. Dank Wikipedia und Heise-Neuwagenübersicht konnte ich mich schnell aus Autoexperte ausgeben. Ein A3 ist ihr zu klein in bester Adenauer-Manier (hamse nich wat jrößeres), mir ja auch im wilden Taiwanverkehr, also soll es ein gebrauchter A4 oder A6 Avant werden, sagt sie. Obwohl die Taiwanesen sonst so gut wie nie Kombis fahren.
Mir persönlich gefällt ja auch Skoda vom Preis/Leistungsverhältnis, aber Frau sagt, die bringen im Wiederverkauf in Taiwan fast nichts. Was eigentlich für einen gebrauchten Skoda sprechen würde, den man dann bis Exitus fährt.


Mein Nissan-Holzlenkrad und mich trennt so leicht nichts. Hier der Blick auf einen Mazda, dessen Fahrer ein nachgemachtes Europakennzeichen mit T für Thailand dran gepappt hat, weil er denkt, das T stünde für Taiwan**.



Überhaupt aber geht es unserem Nissan X-Trail immer noch bestens, trotz 175.000 km schaukelt er uns wie eh und je durch den Taiwannonsens und ein performanter blitzender deutscher Nobelhobel wäre mir für das dellenträchtige und tempolimitierte Taiwan eigentlich viel zu schade. Daher will ich es wieder aussitzen, genauso als sie sich in einen kleinen silbernen Toyota Yaris (soll innen größer als außen sein, hatte ein Kollege kund getan), einen Nissan Sylphie (igitt, schon der krankheitsähnliche Name) oder in die taiwanesische Lexus-Kopie "Luxgen" verschossen hatte.

Opel und Mitsubishi will meine Frau nicht, ihr Opel Astra hatte vor ein paar Jahren immer im Sommer gekocht und ihr Mitsubishi Lancer von selbst gebremst. Andererseits hatte sie mir mal erzählt, der Mitsubishihändler hätte ihr erzählt, ihr grüner "New Lancer" hätte künstliche Intelligenz drin verbaut. Vielleicht hatte das Ding einfach vom Taiwanverkehr genug....





** Tatsächlich hat laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kfz-Nationalit%C3%A4tszeichen) Taiwan das selbe Autokennzeichen wie die VR China, nämlich "RC", was noch aus Zeiten der alten Republik China stammt, vor der kommunistischen Machtübernahme.


Update: Nur für starke Nerven. Das schlimmste nachgemachte taiwanesische Eurokennzeichen ist HIER (http://farm3.static.flickr.com/2606/3891915854_223bf73f71_o.jpg) von einem anderen Expat aufgenommen worden, ein falsches Eurokennzeichen mit G für Germany und der NSDAP-Flagge.
Und wehe, mir schickt jetzt irgendein Depp eine Abmahnung wegen Hakenkreuz-Zeigens.

Kommentare:

Miri hat gesagt…

Ein echter Alptraum (neudeutsch: Albtraum). :-(

Miri hat gesagt…

Und bzgl. "Los Autos": Ich vermute mal ganz stark, dass Sharon und Dein "Innerer Schweinehund" langfristig dafür sorgen werden, dass Ihr auf nen Audi umsteigen werdet. ;-P Oder zeig ihr und ihm doch mal BMW-Fotos. ;-)

"Ludigel" hat gesagt…

Wir haben uns jetzt geeinigt nichts zu kaufen, solange der Nissan keinen Ärger macht. Bin immer geizig bei sowas, grins. Hatte mir mal den kleinen VW SUV angesehen, denn wegen dem Müll, der hier auf den Highways liegt (fliegt immer von den Pritschenwagen, die mit 120 kacheln) wäre höhere Bodenfreiheit nicht schlecht. Aber VW verkauft das Ding hier nur mit der großen Maschine. Was soll ich mit 170 PS bei Tempo 110? Basismotor würde mir völlig reichen.

"Ludigel" hat gesagt…

"Alptraum" bezieht sich sicher auf das G-Kennzeichen im Update. Hier gilt, sie wissen nicht, was sie tun. Habe mich mal erschreckt, als zwei schwarze VW Bullis vor mir an der Ampel standen, beide mit einer NSDAP-Flagge unten rechts dran. Als sei man für ein paar Momente in ein Paralleluniversum geraten.... Brrrrr.

Abel vom Holocaust wissen sie ja hier in der Regel nichts bis wenig und das Hakenkreuz ist ein buddhistisches Symbol und Deutschland mögen sie, daher...

Drakonischer Zyniker hat gesagt…

Ist doch gut, wenn der Opel im Sommer machmal kocht. Solange es nichts zu schweres ist...