Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, September 16, 2010

Fernöstliche Weisheit



Endlich nach all den Jahren hier habe ich endlich fernöstliche Weisheit gefunden. Ich saß mit meiner ganzen Taiwanfamilie im Restaurant, wir hatten Stunden später angefangen bis endlich die ganze Truppe anwesend war, dann aßen wir in Zeitlupe herrlich eklige Fischgerichte (ich hingegen bekam wieder meinen Kinderteller; Reis mit Reis dran gekocht und und bisschen Fleisch zur Dekoration), die kleinen Neffen sollten ihre Geburtstagstorte auspusten, doch der dünnere von beiden fing mit seinen fünf Jahren an zu heulen, wahrscheinlich hatte ihn die fiese grellbunte Torte irgendwie böse von der Seite angeschielt. Sein dickerer Zwillingsbruder hingegen schielte forsch zurück, schleuderte der Torte sogar ein paar Drohungen entgegen. Wieder dauerte es also, bis die zwei die blasige Tätigekeit hinter sich gebracht hatten, dann kam das Obst und die Leute kauten kaum auf Wassermelone, dieser grünen Ekelfrucht mit weißem Fruchtfleisch und den Orangenstücken herum, alle saßen nur um und warteten darauf, dass die anderen aßen. Doch mittlerweile wurde es 22 Uhr und weil Frau und ich am Sonntagabend noch weit fahren mussten, wurden wir langsam ungeduldig.

Was soll das heißen: nach chinesischer Zählweise bist du 6 und nach europäischer 5 Jahre alt? Hör mit der Haarspalterei auf und blase das verdammte Ding endlich aus. Sonst musst du barfuß ins Bett heute Abend!

Da geschah das Wunder, meine Frau flüsterte unserem Lieblingsneffen, seinem anwesenden Schulfreund (meine Frau macht dem sogar die Ohren sauber, komische Familienbeziehung - oder einfach nur dreckige Ohren, wer weiß) und unserem Schwager etwas ins Ohr. Und Ratz-Fatz griffen alle zum Obstteller und schaufelten die Früchte wie besessen in sich hinein, der Teller lehrte sich und wir konnten zeitig fahren.

Ich guckte verblüfft aus der Wäsche, wieso plötzlich alle so schnell die Früchte verdrückt hatten und fragte meine Frau, was sie den Verwandten ins Ohr gesagt habe. Sie antwortete:

"Ich habe unserem Neffen Roy (als Loi-ih aussprechen) gesagt, die Wassermelone würde gegen seine Pickel helfen. Und seinem Freund "De-de" habe ich gesagt, die Orangen würde gegen die Pickel helfen. Unserem Schwager G. hingegen sagte ich, die grüne Frucht würde gegen Alterung helfen und langes Leben garantieren.

*

Hinweis:
Wer Taiwanesen kennt weiß, dass sie leicht an Heilmittelchen und Heilkräfte von Essen glauben, daher der umwerfende Erfolg.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ha, sie glauben auch an die sachen die im fernsehen verkauft werden. meine frau hat nun den drehenden wischmop. den superreinigungspinsel im grosspack, die wunrderpillen gegen kniebeschwerden, die jahrespackung antifaltencreme, den robotersauger...und...und..und..alles ist ganz anders
Lu Er Fu

"Ludigel" hat gesagt…

Genau wie bei mir. Gottseidank hat sie ihre Abmagerungspillen gelassen, bei deren Einnahme ihr hinterher immer schlecht und schwindelig wurde. Dachte schon, sie bringt sich damit um. Die Stippentinktur, die zwar hilft, aber nach Terpentin riecht (grusel), die Pilzpillen, die gegen nichts und für alles sind und die ich nehmen soll...
Die verdammten Roboter haben Euch also auch heimgesucht? Sie sind ja ganz lustig, aber putzen tun sie nicht wirklich. Oder nur anfangs und stellenweise und machen dafür viel Arbeit...

Anonym hat gesagt…

Oh ja, das Ding putzt eigentlich ganz gut. Will heissen, nur da wo die Putzfau Schwiegermama sich nicht buecken kann. Mich wundert's dass sich die Lasur der Fliesen so lange haelt bei dem Dauerputzstress.
Was mich aber am miesen hierzu aufregt ist die dumme bloede Westinghouse Waschmaschine. Dafuer wurde natuerlich auch im TV das superteure, allesheilende oekologischsuper Orange-Waschpulver gekauft. Seidem laufe ich mit vergilbten Hemdkragen rum und den ewigen eingeaetzten Sojasossenflecken auf dem Bauch.
Alle meine T-shirts haben Loecher von der Drecks-Waschmaschine. (Musste mal so gesagt werden) (Unsere Hemden taugen nichts sagt die andere Partei). Ich hatte mal Persil dabei. Wurde mir aber aus Umweltgruenden verboten. Da wird man blind und impotent davon. Und weil die Waschmaschine so gut ist wurde auch noch gleich ein ewig kaputter Fernseher von Westinghouse gekauft. Bei uns ist das Studium kostenlos. Hier manchmal umsonst.
Aber die Doppel-X-Chromosomentraeger sind ja meist anders programmiert.
Warnung an alle. FINGER WEG VOM ORANGE-Waschmittel. Die ganze Serie taugt nichts.
Lu Er Fu