Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Oktober 23, 2012

Müllidylle

Ein paar Kilometer weg von meiner Wohnung, wohl noch gerade in NeiHu, bin ich über diese Idylle gestolpert.

Der beschilderte "Sitzungsort" links ist sicherlich eine dieser Sitzecken, wo sich abends oft Senioren versammeln und gemütlich über dieses und jenes reden. Normalerweise aber ohne Hinweisschilder. Oder ist dieses ein Versammlungsort für einen Nachbarschaftsrat? Direkt am Fußweg, der hier sogar vorhanden ist. Direkt daneben wird der Müll getrennt, etwas ungewöhnlich für westliche Augen (und Nasen). Eine der schönen Ecken in NeiHu. Und nebenbei ist auch noch ein versehentliches Selbstportrait herausgekommen...


Kommentare:

MKL hat gesagt…

Du lebst aber in einem sehr schönem Stadtteil. Das die Mülltonnen und die Eimer da blau sind, ist sicher kein Zufall. Auch die Englischen Schriftzeichen "Trass" wahrscheinlich nicht. Bei uns in West Zhonghe sind sie alle Grün, aber ohne das Englische... und meistens ziemlich voll. Sitzplätze haben wir nicht, aber man kann sich auf die Scooter am Rande der Straße draufsetzen. Mit Betelnüssen kann man bei uns auch stehend gemütlich über dieses und jenes reden, habe ich bemerkt.

"Ludigel" hat gesagt…

Leider ist das nicht bei mir direkt in der Nähe, das hier ist in der Nähe des Sees. Bei mir dominieren diese grauen Mietskasernen und ein paar ältere ...Damen... (damenhaft nur solange man ihnen nicht zu nahe kommt beim Müllsammeln) haben zwischen den Hausreihen ihre Mülldepots wo sie Pappe und Flaschen einfach so in Häufchen sammeln. Das macht einen schlanken Fuß so ein bisschen Müllheimelei. Stühle haben wir aber auch, für die alten Leute und für den Speakertruckfahrer, der sich da drauf setzt und seine Karre mit Soyapudding auf volle Lautstärke neben sich hat. Bis ich runter komme und ihn wegjage... ;-)