Dieses Blog durchsuchen

Samstag, November 05, 2011

V8-Pickup-Trucks

Jeder kennt sie aus den Filmen, aber dort wirken sie irgendwie PKW-groß, weil alles in Nordamerika irgendie größer ist. Aber wenn man in Natura daneben steht wundert man sich. Die werden von Privatleuten hier mit 1-2 Personen drin und nix auf der Ladefläche wie PKWs zum Einkaufen gefahren, vorne drin hämmert der V8 wie ein Schiffsdiesel, aber es sind ausgewachsene Lastwagen! Ich schätze das Leergewicht auf 3,5 Tonnen, wie kleine Laster eben. Würde man bei uns mit einem Pritschenlaster zum Einfkaufen fahren? Wohl kaum, wenn man nur seine Wocheneinkäufe macht. Hier machen es die Leute.
Muss so ein Ding mal fotografieren mit Parkuhr als Größenvergleich. Limusinen hingegen scheinen auf Euroformat angekommen zu sein, auch wenn Chevrolet oder Chrysler dransteht und auch die Cadillac wirken zivil.
Zeitung berichtet über ein neues Einwanderungsprogramm für qualifizierte Einwanderer, die Kanada schon kennen. Als Beispiel zeigen sie eine mongolische Diplomatentochter, die ein Arbeitsvisum bekommen hat. Na, das nenne ich Masseneinwanderung; asiatische Diplomatentöchter, grins.

Edit: Das http://kambodscha-sihanoukville.blogspot.com/ ist mir mal wieder voraus. http://kambodscha-sihanoukville.blogspot.com/2011/11/monster-truck.html.

Und wer mich auf Facebook besuchen wollte - in der Tat komme ich da gerade nicht rein, Facebook schützt mit vor Login-Missbrauch aus einem anderen Land, wie es schreibt. Na danke auch ;-)

Kommentare:

Tamasü hat gesagt…

Die V8-Pickups gehören bestimmt Farmern, die irre beschäftigt damit sind, die ganzen McDs mit Nachschub zu versorgen, die ständig von Ausländern überrannt werden, die dann, von Nudeln und süßem Brot verweichlicht, nach Genuß hochwertiger amerikanischer Aubaudiät über Trommelbäuche lamentieren. Da die Farmer keine Zeit haben, sich einen Zweitwagen auszusuchen, fahren sie eben mit dem V8 zum Einkaufen, mit dem sie sonst ihre Zuchtbullen zum Nasenpiercing bringen.

"Ludigel" hat gesagt…

Grins.