Dieses Blog durchsuchen

Montag, Juni 20, 2016

Taiwan: Amerikaner begeht Selbstmord vor Gerichtstür

Offenbar direkt vor der Tür zum Gerichtssaal hat ein US-Amerikaner mit einer Schere Selbstmord begangen, nachdem er wegen dem (lt. eigener Angabe privaten) Anbau von Kannabis zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt worden war.

Der Mann (41) hinterlässt zwei Kinder und seine Frau (Taiwanerin). Er war vormals Englischlehrer, jedoch arbeitslos seit der Festnahme wegen Drogenanbaus.

http://focustaiwan.tw/news/asoc/201606160014.aspx

Edit: Offenbar hat er sich direkt nach Urteilsverkündung noch im Gerichtssaal mit einer Schere die Kehle geöffnet als er über das Urteil (die Haftdauer) schockiert war.

https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2016/06/16/american-kills-himself-in-taiwan-courtroom-after-pot-conviction/

Kommentare:

Xinxi hat gesagt…

Freitod ist ja seine eigene (blöde) Entscheidung. Aber zwei Kinder und eine Ehefrau so zurückzulassen und sich aus dem Leben zu stehlen - das ist echt erbärmlich. Passt leider wieder perfekt zum Vorurteil des wenig vertrauenswürdigen Westlers, der stets abhaut, wenn es kniffelig wird. *grummel*

"Ludigel" hat gesagt…

Offenbar 15 Jahre im Land. Frau hat Tanzschule, aber die gutbürgerliche Existenz mit 200 Hanfbäumchen oder was auch immer das genau ist in 2 gemieteten Wohnungen garniert. Stand daher auf sandigen Füßen, die Existenz, muss man leider sagen. Auch wenn es nur aus Gartenbauinteresse war, wie auf Forumosa.com jemand sagt. Soll Gesetze für "zufällig entstanden" gehalten haben aber sonst nett, zuverlässig gewesen sein.
Seufz, es fällt schwer das alles zu verstehen. Sicherlich hat er Recht, man kann sich auch ein Paralleluniversum überlegen, in dem wir alle Joints rauchen und der Alkohol verboten ist. Oder man ist für die Freigabe. Aber im soziohistorischen Kontext Asiens und gerade Chinas ist die taiwanische Gesetzgebung klar nachvollziehbar und nun mal eben Gesetz.
Ich kann verstehen, dass jemand zusammenbricht, der 4 Jahre in den Bau soll. Absoluter Albtraum für einen Normalo wie mich. Aber irgendwie war er doch kein 100% Normalo mit dem Dschungelchen im Privatanbau. Ach, man kann nicht in die Köpfe hineinsehen.