Dieses Blog durchsuchen

Freitag, Juni 17, 2016

Yingge Taiwan

Ein beliebter Ausflugsort: "Töpferstadt" Yingge

Ohne viele Worte...

  
Guck mal *klick*. Oder hält sie ein Eis in der Hand? 

Schock gleich am Parkplatz, Das Heintje-Ding aus einer anderen Welt ist auch bis hier vorgedrungen. Mann, hat er mich genervt, als ich als Kleinkind erwachsen werden wollte und er immer "Mama!!!!" gesungen hat. Plärrbalg, ärgert mich bis heute dies Geleire, das die Tanten immer mit Tränen in den Augen gehört haben. Äh... never mind.

Gleich dahinter asiatische Grbauchskunst zu kaufen, wie hier Onkel Lee und Onkel Chen in Gips.

Hier mittig ohne Haare. Was hat Heintje eigentlich später beruflich gemacht. Altenpfleger? Oder hat er sich zu Heino umoperieren lassen?

Vor den Toiletten dann der westlich-kulturelle Gegenpart. Deswegen guckt die Mona zu merkwürdig auf dem Bild, weil sie zu Iron Man rüber guckt.

Der Besucher ist mehr oder minder gesetzlich gezwungen hier viel Zeit mit Töpferversuchen zu verbringen.

Viel fotografiert auch dieses Brunnenmotiv. Wobei ich mich erschreckt habe, als sich die eine plötzlich bewegt hat.

...

...

Na so einen Kerl mit Mopedhelm wird man im Töpferkurs doch auch noch hinkriegen...

Vorher noch schnell ein handgewickeltes Eis aka Eisfrühlingsrolle verzehren. Viel intimer ist das Zusehen bei einer Geburt übrigens auch nicht. Auch die Handschuhe sind die gleichen.

Wenn man beim Töpferkurs falsch töpfert, dann kommt sofort die nette Betreuerin mit lehmiger Hand zu Hilfe. Kurz zog mir der Gedanke durch den Kopf, ob es einen Internet-Fetisch mit jungen Frauen und Töpferei gibt. Ich habe den Gedanken allerdings nicht weiter verfolgt.



Gut ... äh.... sehr ausdrucksvoll oder? Im Kunstkurs im Gymnasium habe ich irgendwie besseres zustande gebracht. Aber das hier war ja auch Junior mit erst 3 damals. Oder streng genommen die Betreuerin mit erst 22 oder dergleichen. Never mind.

Kneten bis die Polizei kommt.

Schnell noch weiche Brotspeziaitäten für Schwiegermutter gekauft. Dann ab in den Tempel, die Fotos sind irgendwo anders auf einer anderen Speicherkarte/Festplatte..
.

Kommentare:

Maxe Mueller hat gesagt…

Heintje hat es bis nach Taiwan geschafft, echt gruselig. Das Potrait, oder ein fast identisches, hat mich schon mal in einem Nippes-Laden in metrostation Longshaan Tempel geschockt.

"Ludigel" hat gesagt…

Der Mann weiß nicht, was er Menschen antut. Immer noch.