Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Januar 18, 2011

Taiwan mögen

Noch kann ich es selbst kaum glauben, ich mag Taiwan in letzter Zeit. Das Problem war immer, dass ich von den schönen Seiten wie unberührter Natur irgendwo im Süden ja nichts mitkriege, sondern immer nur verdreckte Städte, Staus und hyperlange Arbeitszeiten habe, misshandelte Hunde durch unsere Hunderettung stray-dogs.org und den aggressiven Verkehr mit der Tendenz der 'Nesen, einem ständig vor den Wagen zu fahren.

 Taiwanesen, Meister der Ästhetik

Aber scheinbar gewöhnt man sich an alles, nach nun mehr bald 7 Jahren macht es mir nichts mehr aus. Taiwan ist auch etwas sauberer geworden, die Gemeinde bei uns auf dem Land beseitigt mittlerweile ins Grüne geschmissenen Müll, in Taipei (wo wir Schwiegermutter besuchen) sind viele Dreckecken verschwunden, so gibt es die streng riechenden privaten Mülledeponien in Hauszwischenräumen, Garageneinfahrten oder sogar Balkons (!) nicht mehr. Wie man sich den Balkon so zumüllen kann, das er bis auf die Straße stinkt, das ist schon ein Phänomen gewesen. Kleine Ekelimbisse, wo die Kinder urinierend zwischen Salatblättern auf dem Boden standen und Käfer ihnen über die Füße krabbelten sind auch größenteils verschwunden, nur der Ekelimbiss mit den stinkenden Hühnerkäfigen, wo die eingepferchten verdreckten Hennen mit den verklebten Flügeln froh sein können, wenn sie in ungekühltes tot-blau-angelaufenes Hühnerfleisch verwandelt werden (bestimmt lecker in der Sonne im Sommer!), den gibt es noch. Manchmal verschwindet irgendwo einer der slumartigen grauen Betonklötze und wird durch ein neues adrettes Gebäude ersetzt, manachmal denken sie sogar an einen Bürgersteig (ehr selten). Die Hochbahn in Taipei wird weiter ausgebaut und so nimmt auch der Verkehrssmog ganz laaaangsam von Jahr zu Jahr ab.

  Taiwanesen, Meister der Ästhetik

Allerdings will jemand unser Haus kaufen, wenn wir es tatsächlich machen ziehen wir wohl wieder in Schiegermamas Nähe nach Taipei in eine Wohnung. Bei mir ist ja immer noch nicht klar, ob ich mich nun bald um meine Eltern kümmern muss und daher wieder nach Deutschland ziehe oder hier bleibe, in sofern hatten wir das Haus auf dem Markt geworfen, um es entweder gegen ein anderes mit großem Garten oder gegen eine Übergangswohnung zu tauschen. Weil Taiwanesen allerdings in Wohnblöcken so unglaublich laut sind, dass man manchmal ungelogen den Geräuschpegel eines startenden Düsenjägers hat (das ist, wenn der Krach nicht mehr stört, sondern buchstäblich weh tut), dann wird mir wohl Taiwan wieder weniger gefallen und ich mache Äußerungen wie ganz früher mal. So wie dieser Ausländer HIER (http://forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=94369) im Forum der schreibt "tired of living in this shithole", "habe genug davon in diesem Scheißloch zu leben". Scheißloch, das ist der Term, mit dem man Taipei und andere Städte bezeichnet, wenn man die Anfangseuphorie hinter sich hat und merkt, dass man dem kakophonischen Lärm nicht mehr durch baldige Abreise entkommen kann....

Und wieso, fragt der Ausländer in der Diskussion, stört es bloß die Einheimischen nicht, der Radau? Tja, das ist eine Lektion, die der Neuankömmling hier lernt. Taiwanesen stört Gestank und Lärm und Chaos überhaupt nicht, im Gegenteil, sie fühlen sich da erst richtig wohl. Äh, tschuldigung, wir wollen ja nicht auch noch rummeckern hier. Vielleicht hat meine Cubicalnachbarin ja wieder nur Pullover und Strumpfhose an, Rock und Hose eingespart, Lichtblicke gibt es also auch. Hust.

Kommentare:

Herr MiM hat gesagt…

Ich glaube, wenn man es nicht irgendwann mag, wird man automatisch irre, oder?

Patrick_Secret hat gesagt…

hehe must dich mal richtig Taidong begehen da ist es auch einiges ruhiger und sauberer wäre vielleicht mal ein Wochenendtrip wert...
Beim zweiten Bild fehlt 2/3 .. ;-)

"Ludigel" hat gesagt…

Herr MiM,

deswegen bin ich ja ins Grüne gezogen. Städter-Expats schreiben manchmal, sie würden den Krach irgendwann nicht mehr hören ;-)

Stefan hat gesagt…

Natur kann man von Taipei aus zu Fuss erreichen. So sieht es da aus:
http://2.bp.blogspot.com/_yFhMtbhzk3s/TCNDXTyThhI/AAAAAAAAAUk/F6SVzUsvj3k/s1600/DSC_0615.JPG

Leute sieht man da genausoviele wie abgebildet. :-)