Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Juli 01, 2014

Von Taiwan per Paddelboot auf die Philippinen: US-Amerikaner auf der Drogenflucht

Wirre Geschichte

Ein US-Amerikaner, sicher einer der "English Teacher" auf Taiwan, hat daheim in Taipei Drogen und flüchtet vor der Drogenpolizei per Paddelboot (mit mobilem GPS) auf die Philippinen. Will offenbar nach Manila, um dort in der US-Botschaft um Hilfe zu bitten. Wird bewusstlos in einer Inselgruppe aufgefunden, wo er jetzt auf der Polizeiwache gefüttert und gewässert wird, bis sich die Polizei mit den Taiwanern respektive übergeordneten Behörden kurzschließen kann. Er verlangt Pizza von der Philippinen-Polente.

http://newsinfo.inquirer.net/606087/american-who-fled-taiwan-ends-up-in-batanes-town

 Hat die Drogen in Taipei als Beweismittel offenbar zurückgelassen. Toilettenspülung muss kaputt gewesen sein. Gut, dass er sie nicht bei sich hatte bei der "Einreise" in die Philippinen ;-)

EDIT:  Das Ausländerforum meldet seinen Tod auf der Krankenstation eines Gefängnisses oder der Einwanderungsbehörde. Erfahrungsgemäß braucht man in Dritte-Welt-Ländern ein paar Dollars um etwa Infusionen zu bezahlen. Ob er die (noch) hatte?
Wirre Geschichte und ein bizarres Ende eines offenbar verwirrten jungen Mannes in Taiwan.


+++++++++

Andere Taiwan-Nachrichten:  Taiwan, Iran, Nordkorea, Syrien sind auf einer Liste "unerwünschter Länder" für Nationalfeiern in Kanada:  http://www.taipeitimes.com/News/front/archives/2014/07/01/2003594067

++++++++++

Neues Lieblingszitat für die seltenen Phasen einer Taiwanüberdosis, was ja unter Langzeitexpats vorkommen soll: 

Qing official Lee Hongzhang (李鴻章) told Chinese Empress Dowager Cixi (慈禧太后) that Taiwan was a “backward territory where flowers do not bloom, the birds do not sing, the men are heartless and the women without love.”
http://www.taipeitimes.com/News/front/archives/2014/07/01/2003594068

Kommentare:

Miri hat gesagt…

Schwere Krise da mal wieder am anderen Ende der Welt...

"Ludigel" hat gesagt…

Hatten wir neulich schon mal, auch im Blog berichtet. War glaube ich pleite der andere und ist dann von der Taiwan-Küstenwache abgefangen worden.

Junge Männer, die in Taiwan dem Wahnsinn verfallen...

Hoffentlich sind wir Älteren dagegen gefeit ;-)