Dieses Blog durchsuchen

Montag, Januar 13, 2014

Taiwanerin fliegt nicht zum Mars!

Na, das ist mal eine sensationsheischende Überschrift

Die US-Taiwanerin Sue-Ann Pien kann das auch nicht, was wir alle auch nicht können: Zum Mars fliegen. Eine offenbar holländische Gesellschaft (von Linda de Mol?)  hat aber eine Realityshow ausgelobt, bei der die Bewerber nicht schief singen können müssen, sondern nur zum Mars wollen müssen. Eigentlich kann sich da jeder melden, weil man eh nie hin kommt. Womit ich nicht gesagt haben will, dass der Mensch nie den Mars betreten wird. Nur die Leute, die sich jetzt für eine Realityshow melden haben sicher eine Nullwahrscheinlichkeit, im Rahmen dieser Show dort hin zu gelangen. Frau Pien will einen Tatung-Reiskocher mitnehmen und fühlt sich für das Kolonistenleben (geplant ist natürlich gleich eine permanente Besiedlung!) durch ihre Sprachkenntnisse in Chinesisch, Spanisch und Englisch bestens gerüstet.

Ja wenn Google dabei wäre, dann würde ich es glauben.

http://www.chinapost.com.tw/taiwan/c/2014/01/11/398084/Taiwanese-American-.htm 


 Bild ohne Marsraketenstartrampe, Taipei City

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wieder tendenziöse Berichterstattung

Tamasü hat gesagt…

Ja, klare Tendenz zu Medienkritik. Sogar mit Spuren naturidentischer Satire! Und wieder ohne idiotensichere Kennzeichnung. Wieder keine Versteh-Hilfe in kurzen Sätzen am Ende.
Soll denn hier jeder Troll selber denken müssen!