Dieses Blog durchsuchen

Montag, Januar 28, 2008

Olympics: Human right acitivist in Chinese Jail

homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( ), Passado-Blog( )


German below, Deutsch unten!


ENGLISH:

Please check out this article: http://afp.google.com/article/ALeqM5ieneVYp69VIqRnY4Bk65si4z2tqA

The human rights activists Hu Jia and his wife Zeng Jinyan are in jail (he) resp. in house arrest (she). All they did was to offer tea to visitors in their home and discuss a possible democratization of China with them.
Update: as can be read HERE, their two month old baby is also under house arrest together with its mum. Congratulations, this makes the youngest political prisoner of China only 2 month old!

Quote: "Bizarrely, among the activists now under house arrest is a two-month-old baby girl, who is believed to be China's youngest political prisoner."



GERMAN:

Ein Ehepaar hat in seiner Wohnung im "Bobo Freedom City"-Stadteil (also "Bobo Freiheitsstadt") Olympiajournalisten zum Tee eingeladen und die Hoffnung ausgedrückt, dass die Olympiade zur Demokratisierung Chinas beitragen könne. Jetzt sitzt er im Gefängnis und sie steht unter Hausarrest, die Wohnung ist mit "Crime scene"-Bandarolen abgesperrt.
Teetrinken kann in China schon gefährlich sein.

UPDATE: auch das Kind des Paares, gerade mal 2 Monate alt, steht mit unter Hausarrest. Gratuliere! Das ist ein neuer Rekord: der jüngste politische Gefangene Chinas ist nur 2 Monate alt! LINK auf Englisch: HIER

Linke Visionäre, deren Zukunftsvisionen ja durchaus nett sind, bezeichnen oft das System der Bundesrepublik Deutschland als nicht-demokratisch und nicht-rechtsstaatlich. Es leuchtet hier hoffentlich ein Unterschied zwischen uns und Staaten wie China ein: China foltert und tötet seine Regimegegner, nur Presseaufmerksamkeit kann sie am Leben erhalten. Sogar die natürliche Volksreligiosität Chinas, Lebensfragen mit dem örtlichen Tempellaienpriester anstatt der kommunistischen Partei zu diskutieren, führt in China zu Lebensgefahr. Anhänger der Falun-Gong-Bewegung werden inhaftiert und misshandelt, oft bis zum Tode (siehe: http://www.flghrwg.net/te/index.php?display=real).

Hätten die Chinesen UNSER vielgeschmähtes System, kämen die politischen Häftlinge HEUTE raus aus dem Gefägnis und ihre Folterer würden verurteilt. Und nein, Christian Klar ist kein politischer Häftling, sondern wegen Gewaltverbrechen inhaftiert. Links verliert man sehr oft den Blick für die Realität, man definiert sich Deutschland als Polizeistaat und vergisst, wie ein wirklicher Polizeistaat aussieht. #


http://chinaview.wordpress.com/2006/11/07/prominent-falun-gong-practitioner-dead-from-torture/

Wenn also bei uns Straßenmusikanten von der Polizei kontrolliert werden (bezogen auf eine Diskussion im Passadoforum), sind wir noch lange kein Polizeistaat. Das musste ich mir mal von der Seele reden !

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nice post and this post helped me alot in my college assignement. Gratefulness you on your information.

Anonym hat gesagt…

Hi there, I establish up your blog via Google while searching in the undoubtedly of gold medal subsidize representing a pluck against and your ice looks damned intriguing on me