Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, Mai 15, 2008

Pollution? What a crazy foreigner idea!


homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(x), Techblog( )



German below, Deutsch unten!!

ENGLISH:
The article below was originally posted on April 3rd in 2006, when I was still living in NeiHu, a part of Taipei, Taiwan's capital. I was well frustrated from the polluted air, even the rain tasted sour. I had circulation problems these days; later I found out the air in hot and moist summer at the main roads seems to go into my lungs, but I don't get much air out of it and thus get dizzy. Took a long time to adjust to the climate, but only moving to the cleaner Jhongli area really helped. I have a house in the green and things are moderately comfortable now.

In the article below I am complaining about the attitude of my Taiwanese family members who almost ignore pollution and other health hassles. Everyone says they have asthma, all the kids have trouble breathing now and then, but that is genetic, is what they say. The sister of my wife those days had an apartment with black fungus on the walls, which was so FLUFFY it seemed like a wall carpet. To be honest, I thought she had a fur wallpaper at first.
She and her kid both had a bad rush and other allergic reactions, but the blamed it on the genes. When I mentioned the danger of such fungus cultures or how the pollution creates asthma, they gave me this "oh what a weird foreigner idea" look.

Today I am a wiser man, I usually don't even start the subject. Taiwan is Taiwan and that is noise, heavy traffic, pollution and earning money. We longnoses have to arrange ourselves with it or leave. I have a house in a village, that's quite comfy now.
Tough my neighbour sings loud karaoke. Hmmm.... pollution wasn't so bad after all.


*** here the original blog article in German from April 3rd 2006 ***


GERMAN, Deutsch:


Umweltverschmutzung? Verrückte Ausländerideen!

Schwarzschimmel und Abgase
[Kontext: Leben in Taipei, Taiwan, Frau und andere Verwandte sind Taiwanesen]

Heute morgen nehme ich ein paar hellbraune Schuhe vom Balkon, der direkt an einer vielbefahrenen Strasse liegt, und wundere mich, wie dunkel sie geworden sind. Mit dem Taschentuch gewischt und ... tiefschwarz ist der Zellstoff. 1999 noch hatten die Dioxinwerte in meinem Stadteil NeiHu etwa das Tausendfache vom US-Grenzwert (irgendwo habe ich noch den Link). Den Langzeit-Immigranten zu folge hat damals die Luft in den Augen gebissen. Na ja, mittlerweile riecht und schmeckt sie nur noch streng. 1999 kam eine neue Partei an die Regierung und hat mit Umweltschutz begonnen, daher ist es jetzt etwas besser. Rede ich mit Einheimischen, meine Frau eingeschlossen darüber, ernte ich ein freundliches Grinsen und Kopfschütteln und die Bemerkung, dass wir Ausländer immer so verrückte Ideen haben. "Die Luft ist doch sauber", sacht min Fru.

NeiHu, in Taipei, Taiwan


Ihre Schwester hat in ihrer Wohnung etwas an den Wänden, was ich erst für die Reste einer Felltapete hielt, falls es denn soetwas gibt, von tiefschwarzer Farbe. Es entpuppte sich als Schwarzschimmel, also ein Pilzbewuchs, wenn ich das biologisch richtig interpretiere. Grund ist die hohe Luftfeuchtigkeit in Taiwan und die Tendenz, nie zu lüften "die Fenster lassen doch immer genug Luftzug durch" (Fenster sind hier klapprige Schiebegestelle). Ich erwähnte ihr gegenüber die toxische und krebserregende Wirkung von Schwarzschimmel, bekam aber nur wieder diesen "verrücktes Ausländerzeug"-Blick und sie sagte: "Das betrifft nur euch Ausländer, wir sind das gewohnt." Sie und ihr kleiner Sohn nehmen ständig Allergietabletten und er hat mysterieuse Hautausschläge. Ein befreundeter Nachbarsjunge hat eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und trompetet wie ein Elefant, der arme Kerl. Alle haben Asthma oder es mal gehabt. "Genetisch" ist das, sagen sie.
Genug geschimpft, Zeit für den Montagmorgenkaffee. Was da wohl alles drin ist....?



Blick vom Balkon... (nein, ich wohne nicht in Santa Fu)

1 Kommentar:

patrick_secret hat gesagt…

ja war die letzten 2 wochen in taichung... die häuser sehen immer so dreckig aus von ausen... am besten is noch wenn dann mit dem auto rückwärts fast in das wohnzimmer riengefähren wird .. motor laufen lassen .. usw..

Gruß Patrick