Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, Mai 13, 2008

I have a driving license and real vacation

homepage teichert-online.de( ) , Formosablog(X), Techblog( )

German below, Deutsch unten!

ENGLISH:

Here in Taiwan, far east of common sense, at the edge of the world plate, the country where a typical vacation lasts 3 working days, I feel almost like a real human again. Not only do I have a driving license for Taiwan now, I also got 2 weeks vacation. Wait, unpaid vacation. But as any real German, I will make vacation in Denmark this year, two weeks! Until then we have a lot of pre-Computex stress, so sorry to all who feel neglected by me recently.


Licensed to vrooooooom. Damned, was that car clean when it was new.

Ah yes, this driving license story. As a German national, I would have to make a real Taiwan driver's license including theoretical test (that consists mostly of knowing all the penalties and how long your vehicle will be seized if you park drunk wrong-way round on the sidewalk in front of a police station and such - theoretical question, there is no sidewalk) and a driving test (mainly driving backwards through a narrow S-bend and parking backwards).

That's what's said on the web page of the road and traffic administration or whatever that was called. However, I have now a "visa" in Chinese inside my (German) international driving license which allows me to drive for one year. And the lady said it can be renewed until either my foreigner card ARC (stay permit) or my international drivers license runs out.

Did I mention I am made in Denmark?

Ups... wife will join me, who knows what will happen...



NOTE: to get the visa inside my international driver's license, I needed to bring:


German international driver's license
German driver's license
my passport
ARC (stay permit card)
1 passport photo

And 1 wife, without it, it would have been impossible, I'm sure.



DEUTSCH, German:


Lange Zeit war die Führerscheinsituation für mich in Taiwan unklar. Gut, hier fahren viele ohne Schein und auch noch betrunken durch die Gegend, das TV exerziert es als Kavaliersdelikt vor, etwa als neulich der Jackie Wu, eine Art junger Gottschalk in Taiwan, mit 7er-BMW, besoffen und ohne Führerschein, dafür aber mit 2 leichbekleideten Damen im Auto in eine Polizeikontrolle geriert. Ganz Mann von Welt, lächelte er nur. 2 Wochen später fährt er wieder rum, jetzt ganz legal mit Führerschein. Der Schein ist ja hier eh nur eine Rückwärtseinparklizens, mehr lehrnt man da nicht. Eine Prüfung auf der Straße gibt es nicht!
Deutsche müssen in Taiwan seit Amtsantritt des Noch-Präsidenten (Shen Shui-Bian) einen kompletten Füherschein machen, denn Taiwan erkennt ausländische Scheine nur nach dem Gegenseitigkeitsprinzip an - und Deutschland erkennt umgekehrt den taiwanesischen nicht an. Allerdings sagte jetzt eine freundliche Dame von der Zulassungsstelle meiner Frau am Telefon, ich könne einfach meinen internationalen Führerschein aus Deutschland nehmen, mit dem man eine Weile (180 Tage nach Ankunft?) einfach so in Taiwan fahren dürfe. Nun bin ich ja schon Jahre hier. Aber sie hatte auch dafür eine Lösung: einfach den internationalen Schein vorbeibringen und sie legt ein sog. "Visa" hinein, mit Stempel, mit dem der internationale Schein auch in Taiwan gilt für ein Jahr. Und hier der Clou: Anschließend kann sie ihn wieder um 1 Jahr verlängern, bis zum aufgedruckten Ablaufdatum 2011.
2011 muss ich mich also nur in Deutschland wieder anmelden, um in Hannover-Land meinen neuen internationalen Schein zu kriegen (Pass, dt. Führerschein und Meldebestätigung) werden verlangt und dann kriege ich wieder ein neues Visa. Ist ja eh mein "Nebenwohnsitz" in Deutschland mit komplett erhaltener Notwohnung bei meinen Eltern.
OB das 100% koscher ist, ist unklar, aber ich vertraue der netten Dame vom Amt.

Noch was schönes: Frau und ich nehmen uns 2 Wochen unbezahlten Urlaub, bezahlten haben wir ja nicht mehr (nur 10 Tage im Jahr ab 3. Jahr in der Firma) und Fahren mit meinen Eltern nach Dänemark. Super! Ich lese demonstrativ Bildzeitung und tue so, als ob ich noch ein richtiger Deutscher sei....
Faxe, Hot-Dogs, Danks Böf, Fischfilet mit Pommes und Majo, ich komme.

Hoffentlich gefällt meiner Frau Dänemark, hat meine Firma da eigentlich eine Zweigstelle. Ich bin übrigens "made in Denmark", aber näheres wissen nur meine Erzeuger, hust.

Skol und Tak,

Ludigel



Keine Kommentare: